77 Artikel im Heft, Seite 76 von 77

BERUF

Arbeitsmedizin: Seelische Belastungen ein zunehmendes Problem

Dtsch Arztebl 2012; 109(44): [59]

dapd

Wegen psychischer Belastungen vernachlässigen Millionen Arbeitnehmer permanent oder oft ihren Job. 29 Prozent schaffen es demnach nicht, ihre Arbeit so sorgfältig wie gewünscht zu erledigen, wie aus einer Befragung im Auftrag des Verbands Deutscher Betriebs- und Werksärzte hervorgeht. Deren Präsident, Dr. med. Wolfgang Panter, fordert die Arbeitgeber auf, sensibler auf ihre Mitarbeiter zuzugehen und ihnen bei drohendem Burn-out die Hand zu reichen.

Neben den völlig eingeschränkten Arbeitnehmern gab jeder Dritte (34 Prozent) in der Umfrage an, dass seelische oder emotionale Probleme ihn zumindest manchmal einschränkten. Nur 37 Prozent der Befragten meinten, dass solche Probleme sie nie oder fast nie im Beruf belasten. Ein großer Teil der Arbeitenden trägt den Stress auch mit nach Hause: 39 Prozent gaben an, sie kämen privaten Pflichten wegen des Stresses auf der Arbeit kaum noch nach. Befragt wurden 240 Arbeitnehmer verschiedener Berufsgruppen. Die online durchgeführte Erhebung ist nicht repräsentativ.

Anzeige

Panter sieht vor allem Führungskräfte in der Verantwortung, gefährdete Mitarbeiter frühzeitig anzusprechen. Zugleich warnte er Laien davor, den Arzt zu spielen: „Stellen Sie um Gottes Willen keine Diagnose! Da können Sie so viel kaputt machen, dass irgendwann gar nichts mehr geht.“ Stattdessen sollten Vorgesetzte ihren Mitarbeitern aber stets sagen können, wer ihnen bei psychischen Problemen helfen kann. Für Betriebsärzte seien seelische Belastungen der Arbeitnehmer ein zunehmendes Problem. Mittlerweile würden 40 Prozent der Vorruheständler ihre Arbeit wegen psychischer Erkrankungen aufgeben, etwa aufgrund einer depressiven Störung. dapd


Drucken Versenden Teilen Leserbrief
77 Artikel im Heft, Seite 76 von 77

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

 Zeitraum HTM PDF 
11 / 2014 2 1
10 / 2014 1 0
8 / 2014 3 3
6 / 2014 4 2
5 / 2014 3 0
4 / 2014 1 2
2014 34 16
2013 142 9
2012 119 19
Total 295 44

Leserbriefe

Alle Leserbriefe zum Thema

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

Anzeige
Eingeloggt als

Suchen in