AKTUELL

Randnotiz: Umsonst ist nur der Tod?

Dtsch Arztebl 2013; 110(42): A-1937 / B-1713 / C-1677

Flintrop, Jens

Angehörige von Verstorbenen in der Berliner Charité werden jetzt für die Aufbewahrung der Toten zur Kasse gebeten. Nach einer dpa-Meldung vom 9. Oktober kostet die Lagerung von Leichen in den Kühlhäusern der Klinik ab sofort in den ersten drei Tagen pauschal 60 Euro, für jeden weiteren Tag werden 23 Euro fällig. Das Geld geht an das Bestattungshaus Grieneisen, das die Kühlhäuser gemietet hat und die Lagerung der Toten organisiert. Die Charité hätte den Auftrag bundesweit ausgeschrieben, zitiert dpa den zuständigen Grieneisen-Regionaldirektor, Gerhard Bajzek. Seit August sei die Firma zuständig, jährlich müssten etwa 2 000 Tote versorgt werden.

Die Ökonomisierung der Medizin macht also auch vor dem Tod nicht mehr Halt. Denn es entspricht der wirtschaftlichen Logik des DRG-Systems, dass Krankenhäuser ihre Kühlräume vermieten und so die Aufbewahrung verstorbener Patienten „outsourcen“. Schließlich sind die Kosten für die sachgerechte Lagerung und Kühlung eines Leichnams durch keine Fallpauschale gedeckt. Leidtragende sind die Angehörigen, die neben der Bestattung der Toten auch für die vorherige Lagerung aufkommen müssen. Ein Sterbegeld, um dies zu finanzieren, zahlen die Krankenkassen übrigens seit Anfang 2004 nicht mehr. Mit dem Gesundheitsmodernisierungsgesetz wurde damals das Sterbegeld aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung gestrichen, um so jährlich rund 400 Millionen Euro zu sparen.

Anzeige

Umsonst ist nur der Tod, heißt es. Aber nicht der Tote, möchte man hinzufügen. Im Ergebnis verliert das Leben weiter an menschlicher Wärme. Es bleibt ein ungutes Gefühl.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Alle Leserbriefe zum Thema

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

Anzeige