MEDIEN

Transplantationsmedizin: Hervorragender Überblick

Dtsch Arztebl 2010; 107(26): A-1310 / B-1157 / C-1137

Klinkhammer, Gisela

Besteht ein Novellierungsbedarf des deutschen Transplantationsrechts, und ist es richtig, dass die Bundesärztekammer (BÄK) mit der Erstellung von Richtlinien beauftragt wurde? Mit diesen und anderen nach wie vor aktuellen Fragen beschäftigte sich im Jahr 2008 ein Symposium der Bundesärztekammer in Berlin (dazu DÄ, Heft 48/2008). Jetzt liegen die Ergebnisse in einem neuen, ersten Schriftenband der BÄK zur Transplantationsmedizin vor.

„Zweifellos ist festzuhalten, dass seit dem Inkrafttreten des Transplantationsgesetzes im Jahr 1997 in Deutschland die Organgewinnung und die Organvermittlung sowie die Rechte und Verpflichtungen der Beteiligten verbindlich festgelegt sind. Diese Regelungen haben sich als Rahmenvorgaben weitgehend bewährt,“ schreibt der Ehrenpräsident der Bundesärztekammer, Prof. Dr. med. Karsten Vilmar, in der Einführung. Dennoch müssten neue Wege erwogen werden, um den Organmangel zu beheben. Immer noch reichten die gespendeten Organe bei weitem nicht aus, um allen Patienten auf der Warteliste zu helfen. Vorschläge unterbreitete zum Beispiel Prof. Dr. med. Paolo Fornara, Halle-Wittenberg. Er sprach sich für eine Ausweitung des Spenderkreises aus. Seiner Ansicht nach eignet sich die Crossover-Spende „sehr gut für eine der Formen der altruistischen Spende“.

Anzeige

Der Band zeigt jedoch nicht nur konstruktive Vorschläge zur Behebung des Organmangels auf, sondern in ihm schlagen sich auch die kontroverse Diskussion über die Richtlinienkompetenz der Bundesärztekammer sowie der Einfluss des europäischen Rechts auf die Transplantationsmedizin nieder. Das Buch bietet also einen hervorragenden Überblick über die gegenwärtige Situation in der Transplantationsmedizin. Die in diesem Sammelband vorgelegten Aufsätze können (und sollten) als kritische Ergänzung zum Bericht der Bundesregierung anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Transplantationsgesetzes gelesen werden. Gisela Klinkhammer

Claus-Dieter Middel, Wiebke Pühler,  Hans Lilie, Karsten Vilmar (Hrsg.): Novellierungsbedarf des Transplantationsrechts. Bestandsaufnahme und Bewertung. Transplantationsmedizin im Fokus, Band I.  Deutscher Ärzte-Verlag, Köln 2010, 263 Seiten, broschiert, 39,95 Euro

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Alle Leserbriefe zum Thema

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

Anzeige