«1234567»Seite
137 Beiträge, Seite 1 von 28

Entspannt (Arzt) sein will gelernt sein

Freitag, 27. Juni 2014

Ich hatte beinahe vergessen, was es bedeutet, in einem Schweizer Krankenhaus zu arbeiten. Es ist alles um einiges entspannter. Wenn eine Schwester von Stress spricht, dann vermutlich, weil sie sechs anstelle von drei Patienten ... »

Ärzten geht es besser als Lehrern

Donnerstag, 12. Juni 2014

Neulich erinnerte ich mich an eine Szene aus Schulzeiten. Unser Gemeinschaftskundelehrer (einer von der Sorte, die ihren Unterricht mitunter in Einheiten aus 90 Minuten lang währenden Monologen einteilen) hatte uns gerade etwas ... »

Fortbildungsseminar als Spielwiese für Eitelkeit

Mittwoch, 7. Mai 2014

Kürzlich habe ich mich wieder einmal auf eine Fortbildung begeben, was an sich nichts Neues wäre. Bereits in der Vergangenheit habe ich interne wie externe Fälle besucht. Diesmal handelte es sich jedoch um eine fachspezifische ... »

Unbedenklichkeitsbescheinigungen und die Bürokraten

Dienstag, 15. April 2014

Ich meine, bereits in einem früheren Beitrag Unterschiede zwischen Landesärztekammern verarbeitet zu haben. Aktuell benötige ich eine Unbedenklichkeitsbescheinigung (Letter of Good Standing) für meine Tätigkeit im Ausland. Bei der ... »

Wenn Krankenhauskonzerne sich im Ton vergreifen

Donnerstag, 20. März 2014

Vor geraumer Zeit las ich ein Spiegel-Zitat, das für ein wenig Aufruhr sorgte: „Gehen Sie doch mal nachmittags in ein Krankenhaus und besuchen Sie einen Angehörigen, dann sehen Sie das Schwesternzimmer, an dem eine Schild hängt ... »

«1234567»Seite
137 Beiträge, Seite 1 von 28

Dr. werden ist nicht schwer...

Dr. werden ist nicht schwer...

Das PJ ist überstanden, das Examen rückt näher. Die Doktorarbeit wartet und bei der Wahl der Facharztrichtung gibt es mehr Optionen als bei einer Frage des IMPP. Dieser Blog begleitet den Weg von Anton Pulmonalis ins Examen und in die Zeit danach.

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

Aktuelle Kommentare

Eingeloggt als

Suchen in