«1234567»Seite
140 Beiträge, Seite 1 von 28

Vorstellung von Patienten kostet Krankenkassen ein Vermögen

Donnerstag, 18. September 2014

„Das ist ein Patient…“. Mit diesen Worten beginnt alltäglich im deutschsprachigen Ärzteraum beinahe jede Patientenvorstellung. Nun reden wir - vor allem bei Röntgenbesprechungen – nahezu ausschließlich über Patienten. Mich wundert ... »

Werte im Wandel der Zeit

Montag, 25. August 2014

Wer den Berichten erfahrener Kollegen lauscht, hört oft, wie hart es früher war. Loyalität und Einsatzbereitschaft wurden anhand Überstunden gemessen und trugen die Überschrift „Flexibilität“. Dieses Wertebild ist mittlerweile ... »

Babyphonische Sprachverwirrung – Ihre Hilfe wird erbeten

Donnerstag, 7. August 2014

Es sollte allgemein bekannt sein, dass in der Schweiz anders gesprochen wird als in Deutschland und ich hoffe, dass Euch Lesern aus meiner ersten Phase dort in Erinnerung geblieben ist, dass hochdeutsch mit Schweizer Akzent und ... »

Entspannt (Arzt) sein will gelernt sein

Freitag, 27. Juni 2014

Ich hatte beinahe vergessen, was es bedeutet, in einem Schweizer Krankenhaus zu arbeiten. Es ist alles um einiges entspannter. Wenn eine Schwester von Stress spricht, dann vermutlich, weil sie sechs anstelle von drei Patienten ... »

Ärzten geht es besser als Lehrern

Donnerstag, 12. Juni 2014

Neulich erinnerte ich mich an eine Szene aus Schulzeiten. Unser Gemeinschaftskundelehrer (einer von der Sorte, die ihren Unterricht mitunter in Einheiten aus 90 Minuten lang währenden Monologen einteilen) hatte uns gerade etwas ... »

«1234567»Seite
140 Beiträge, Seite 1 von 28

Dr. werden ist nicht schwer...

Dr. werden ist nicht schwer...

Das PJ ist überstanden, das Examen rückt näher. Die Doktorarbeit wartet und bei der Wahl der Facharztrichtung gibt es mehr Optionen als bei einer Frage des IMPP. Dieser Blog begleitet den Weg von Anton Pulmonalis ins Examen und in die Zeit danach.

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

Aktuelle Kommentare

Eingeloggt als

Suchen in