Eingeloggt als

Differenzialdiagnose und Therapie des Tremors

Dtsch Arztebl Int 2014; 111(13): 225-36; DOI: 10.3238/arztebl.2014.0225
Bötzel, Kai; Tronnier, Volker; Gasser, Thomas

Der Tremor ist die häufigste Bewegungsstörung. Man unterscheidet Ruhe-, Halte- und Aktionstremor. Kai Bötzel und Koautoren erläutern die Vorgehensweise für die Differenzialdiagnose der häufigsten Tremorsyndrome und zeigen Therapiestrategien auf.

Teilnahmemöglichkeit von 28.03.2014 bis 22.06.2014, Auflösung am 23.06.2014

Strukturiertes Vorgehen bei akuter Otitis media

Dtsch Arztebl Int 2014; 111(9): 151-60; DOI: 10.3238/arztebl.2014.0151
Thomas, Jan Peter; Berner, Reinhard; Zahnert, Thomas; Dazert, Stefan

Die akute Otitis media ist eine Erkrankung, die oft in den ersten Lebensjahren auftritt und bis vor kurzem in jedem Fall mit Antibiotika therapiert wurde. Jan Peter Thomas et al. präsentieren eine strukturierte Vorgehensweise, die nur in bestimmten Fällen eine sofortige antibiotische Behandlung zulässt.

Teilnahmemöglichkeit von 28.02.2014 bis 25.05.2014, Auflösung am 26.05.2014

Therapie des Diabetes mellitus Typ 2

Dtsch Arztebl Int 2014; 111(5): 69-82; DOI: 10.3238/arztebl.2014.0069
Pfeiffer, Andreas F. H.; Klein, Harald H.

Erster Schritt in der Therapie bei Typ-2-Diabetikern sind Maßnahmen zur Lebensstiländerung. Versagen diese, beginnt in Orientierung am HbA1c-Wert des Patienten die medikamentöse Therapie. Andreas F. H. Pfeiffer und Harald H. Klein erläutern die aktuellen Therapieempfehlungen.

Teilnahmemöglichkeit von 31.01.2014 bis 27.04.2014, Auflösung am 28.04.2014

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

Hilfe

Sie können den Fortbildungsbeitrag als HTML- oder PDF-Datei aufrufen. Bei der HTML-Darstellung finden Sie im rechten Rahmen zusätzliche Informationen.

Die Beantwortung des Fragebogens können Sie jederzeit unterbrechen, Ihre Antworten werden gespeichert.

Nach Abschluss des Tests können Sie Ihr Ergebnis zu dem angegebenen Auflösungs-Datum einsehen.