Ärztemangel

DOSSIER

Ärztemangel

«1234567»Seite
361 Beiträge, Seite 1 von 73

Politik

Mecklen­burg-Vorpommern: Gröhe wirbt für Versorgungs­stärkungsgesetz

Donnerstag, 16. April 2015

Greifswald – Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat das geplante Versorgungsstärkungsgesetz als Instrument zur Verbesserung der medizinischen Strukturen verteidigt. Das Gesetz werde die Möglichkeiten der ... »

Ärzteschaft

Finanzspritze für landärztliche Famulanten in Bayern

Donnerstag, 16. April 2015

München – Mit einem gemeinsamen Förderprojekt wollen der Bayerische Hausärzteverband (BHÄV) und die Techniker Krankenkasse (TK) in Bayern ab sofort das Interesse bei Medizinstudierenden an der Hausarztmedizin wecken: Dazu ... »

Politik

Mecklen­burg-Vorpommern: Kliniken werben um Ärztenachwuchs

Dienstag, 7. April 2015

Schwerin – Dem permanenten Mangel an Klinikärzten im Land versucht die Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (KGMV) mit gezielten Werbeaktionen für Medizinstudierende entgegenzuwirken. Mitte April startet die vierte ... »

Ärzteschaft

Sachsen fördert Medizinstudierende auf dem Weg zum niedergelassenen Arzt

Dienstag, 7. April 2015

Dresden – Das Sächsische Gesundheitsministerium will auch im Studienjahr 2015/2016 bis zu 20 Studierende fördern. Sie erhalten eine monatliche Ausbildungshilfe von 1.000 Euro, wenn sie bereit sind, nach dem Studium auf dem Land ... »

Ärzteschaft

KV Schleswig-Holstein erweitert ihre Nachwuchskampagne auf Fachärzte

Donnerstag, 26. März 2015

Bad Segeberg – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Schleswig-Holstein hat ihre Nachwuchskampagne inhaltlich und methodisch erweitert. Bei der vor vier Jahren gestarteten Initiative ging es unter dem Motto „Land.Arzt.Leben!“ vor ... »

«1234567»Seite
361 Beiträge, Seite 1 von 73
  • Meinung

    „Wie erleben doch in Deutschland derzeit einen zunehmenden Ärztemangel bei gleichzeitig steigendem Versorgungs­bedarf“. Deutsches Ärzteblatt Juli 2011

    Andreas Köhler (Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung)

  • Meinung

    Es ist gut, dass die Bundesregierung mit dem Versorgungsstrukturgesetz erstmals ernsthafte Schritte gegen den Ärztemangel und für eine bessere Versorgung der Patienten eingeleitet hat. Gelöst sind die Probleme damit aber noch nicht, es wurde allenfalls eine Grundlage für weitere Reformen aufgebaut. Deutsches Ärzteblatt Dezember 2011

     Frank Ulrich Montgomery (Präsident der Bundesärztekammer)

  • Meinung

    „Mit Zwang und Planung werden wir dem drohenden Ärztemangel in der Fläche nicht begegnen können, sondern nur, wenn wir richtige Anreize setzen“
    Deutsches Ärzteblatt Juni 2011
    Daniel Bahr (Bundesgesundheitsminister)

  • Meinung

    „Wir haben in überversorgten Gebieten 25 000 Ärzte zu viel und in Mangelregionen lediglich 800 Ärzte zu wenig. Offensichtlich haben wir ein Verteilungs- und kein Mengenproblem”
    Pressemitteilung Dezember 2010

    Doris Pfeiffer (Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes)

  • Meinung

    „Wir müssen das Problem schon hier bei uns lösen und das geht nur, indem wir die Arbeitsbedingungen in Deutschland verbessern“ aerzteblatt.de Juni 2011
    Rudolf Henke (1. Vorsitzender des Marburger Bundes)

  • Meinung

    „Die Zeit ist reif, dass die kleinteilige Zuständigkeitsbegrenzung zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten und die starre Bedarfsplanung für die Praxen aufgebrochen werden“
    Deutsches Ärzteblatt April 2010
    Georg Baum (Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft)

Eingeloggt als

Suchen in