E-Health

DOSSIER

E-Health

«1234567»Seite
500 Beiträge, Seite 1 von 100

Ärzteschaft

Positionspapier: Ärztliche Sicht auf die Nutzung von Telemedizin

Mittwoch, 20. Mai 2015

Berlin – Telemedizinische Verfahren sind in einzelnen Versorgungsbereichen inzwischen weit verbreitet, etwa in der Akutbehandlung von Schlaganfallpatienten. In anderen Gebieten werden telemedizinische Methoden erprobt, haben aber ... »

Ärzteschaft

Ärztetag zur elektronischen Gesundheitskarte: Medizinische Anwendungen sollen Vorrang haben

Freitag, 15. Mai 2015

Frankfurt am Main - Zum Abschluss des Deutschen Ärztetages in Frankfurt haben sich die Delegierten intensiv mit dem Thema Telemedizin und Telematik sowie mit dem von der Bundesregierung geplanten E-Health-Gesetz beschäftigt. Dabei ... »

Medizin

Mobiltelefon zählt Parasiten im Blut

Freitag, 8. Mai 2015

Berkeley – US-Ingenieure haben ein Smartphone mit einem Mikroskop versehen. Das Gerät bestimmt dann mit Hilfe einer App die Konzentration von Mikrofilarien des afrikanischen Augenwurms Loa Loa im Blut. Der Nachweis könnte nach ... »

Vermischtes

Fitnessarm­bänder-Hersteller Fitbit geht an die Börse

Freitag, 8. Mai 2015

San Francisco – Fitbit, US-Hersteller von Fitnessarmbändern, will an die Börse. Ziel des Börsengangs sei, rund 100 Millionen Dollar (88 Millionen Euro) einzunehmen, teilte Fitbit am Donnerstag in einer Mitteilung an die ... »

Politik

Industrie kritisiert Blockaden bei Digitalisierung der Gesundheit

Freitag, 8. Mai 2015

Berlin – Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat kritisiert, dass Deutschland bei der Digitalisierung der Gesundheit im internationalen Vergleich hinterherhinkt. Das müsse sich schnell ändern, forderte deshalb ... »

«1234567»Seite
500 Beiträge, Seite 1 von 100
  • Meinung

    „Telemedizin ist vielmehr ein Instrument, mit dem wir eine evidenzbasierte Therapie ohne Qualitätsverlust dorthin bringen können, wo kein Experte vor Ort ist.“ Deutsches Ärzteblatt Februar 2011
    Heinrich Audebert (Leiter der Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie an der Charité)

  • Meinung

    „Die Partizipationsfähigkeit von Ärzten und Patienten hängt an der Möglichkeit, Zusammenhänge transparent in IT-Systemen darstellen und Entscheidungen dokumentieren zu können.“
    Deutsches Ärzteblatt Oktober 2009
    Otto Rienhoff (Leitung Medizinische Informatik Uni Göttingen)

  • Meinung

    „... sowohl die rechtlichen Regelungen wie auch das bisherige technische Konzept der eGK genügen den Anforderungen eines modernen Datenschutzes“.
    Deutsches Ärzteblatt Juni 2009 
    Thilo Weichert (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein)

  • Meinung

    „Wir müssen aber dafür sorgen – und das ist der Sinn unserer ärztlichen Begleitung –, dass nur Anwendungen und Technologie genutzt werden, die einem bestimmten Standard genügen“
    Deutsches Ärzteblatt August 2011
    Hans-Jürgen Bickmann (Vorstandsbeauftragter für Telematik Ärztekammer Westfalen-Lippe)

  • Meinung

    „Telematik im Gesundheitswesen ohne Einbeziehung des ärztlichen Sachverstandes ist schlichtweg nicht möglich.“
    Deutsches Ärzteblatt August 2011
    Christiane Groß (Vorsitzende des E-Health-Ausschusses der Ärztekammer Nordrhein)

Dr. McCoy

BLOGS

Dr. McCoy

Eingeloggt als

Suchen in