E-Health

DOSSIER

E-Health

«1234567»Seite
500 Beiträge, Seite 1 von 100

Ärzteschaft

Viele medizinische Apps sind ungeprüft

Mittwoch, 25. März 2015

Bonn – Viele in Klinik und Praxis genutzte Softwareanwendungen, „Apps“, sind de facto Medizinprodukte. Die Softwareunternehmen haben sie aber nicht als solche deklariert und geprüft. Das wurde gestern auf einem Symposium des ... »

Politik

Gesundheitskarte: Testregion Nordwest ist bereit für Online-Tests

Montag, 23. März 2015

Berlin – Die Akquise der Heilberufler in der Testregion Nordwest (Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz) konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Das hat die für den bundesweiten Aufbau der ... »

Hochschulen

Erste rein telemedizinische Praxis öffnet in Hamburg

Donnerstag, 19. März 2015

Hamburg – Das Universitätsklinikum Heidelberg eröffnet in Hamburg eine rein telemedizinische Praxis zur Diagnose von peripheren Nervenschäden. Die bildliche Darstellung kleinster Nervenschäden in Armen, Beinen und im Bereich des ... »

Ärzteschaft

Arzt-zu-Arzt-Kommu­nikation: eArztbrief und Labordatentransfer im Fokus

Mittwoch, 11. März 2015

Berlin – Um die Zukunft der elektronischen Kommunikation zwischen Ärzten und von Ärzten insbesondere zu Laboren, aber auch zu anderen Akteuren im Gesundheitswesen ging es beim 1. Partnermeeting der KV Telematik GmbH (KVTG) am 10. ... »

Ärzteschaft

„Es wird kein Neben­einander von KV-Safenet und Telematik­infrastruktur geben“

Freitag, 6. März 2015

Berlin - Kurz bevor die Telematikinfrastruktur (TI) im Echtbetrieb erprobt werden soll, hat Thomas Kriedel darauf hingewiesen, dass es kein paralleles Nebeneinander von KV-Safenet und Telematikinfrastruktur geben wird. „Zurzeit ... »

«1234567»Seite
500 Beiträge, Seite 1 von 100
  • Meinung

    „Telemedizin ist vielmehr ein Instrument, mit dem wir eine evidenzbasierte Therapie ohne Qualitätsverlust dorthin bringen können, wo kein Experte vor Ort ist.“ Deutsches Ärzteblatt Februar 2011
    Heinrich Audebert (Leiter der Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie an der Charité)

  • Meinung

    „Die Partizipationsfähigkeit von Ärzten und Patienten hängt an der Möglichkeit, Zusammenhänge transparent in IT-Systemen darstellen und Entscheidungen dokumentieren zu können.“
    Deutsches Ärzteblatt Oktober 2009
    Otto Rienhoff (Leitung Medizinische Informatik Uni Göttingen)

  • Meinung

    „... sowohl die rechtlichen Regelungen wie auch das bisherige technische Konzept der eGK genügen den Anforderungen eines modernen Datenschutzes“.
    Deutsches Ärzteblatt Juni 2009 
    Thilo Weichert (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein)

  • Meinung

    „Wir müssen aber dafür sorgen – und das ist der Sinn unserer ärztlichen Begleitung –, dass nur Anwendungen und Technologie genutzt werden, die einem bestimmten Standard genügen“
    Deutsches Ärzteblatt August 2011
    Hans-Jürgen Bickmann (Vorstandsbeauftragter für Telematik Ärztekammer Westfalen-Lippe)

  • Meinung

    „Telematik im Gesundheitswesen ohne Einbeziehung des ärztlichen Sachverstandes ist schlichtweg nicht möglich.“
    Deutsches Ärzteblatt August 2011
    Christiane Groß (Vorsitzende des E-Health-Ausschusses der Ärztekammer Nordrhein)

Dr. McCoy

BLOGS

Dr. McCoy

Eingeloggt als

Suchen in