Vermischtes

Krankenhausgesellschaft mit neuer Website

Mittwoch, 2. Januar 2008

Berlin – Ihre neue Internetseite hat die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) vorgestellt. Die Seite ist nunmehr durchgehend barrierefrei. Die Navigation ist fortan nicht nur mit der Maus, sondern auch über die Tastatur möglich. Zu den wichtigsten Neuerungen zählt die Verbesserung der Farb-Kontraste, die farbfehlsichtigen und sehschwachen Menschen das Lesen der Seiten erleichtert. 

Außerdem können Nutzer die Schriftgröße beliebig verändern und an die jeweilige Sehleistung anpassen. Zudem ist die Internetseite für spezielle Text- und Audio-Browser zugänglich. Sehbehinderte können sich die Inhalte der Seite damit vorlesen lassen.

Die neue Website bietet außerdem einige neue Inhalte, zum Beispiel ein sogenanntes RSS-Feed. Dieses ist ein elektronisches Nachrichtenformat, das dem Nutzer ermöglicht, aktualisierte Inhalte der Website über einen RSS-Reader im eigenen Browser im Blick zu behalten oder in andere Websites zu integrieren. 

Ziel des DKG-Internetangebots ist, den Nutzwert für Politik, Medien, Fachwelt, DKG-Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit zu erhöhen. Die Informationen reichen von aktuellen Standpunkten der DKG zur Gesundheitspolitik, Grundsatzpositionen und Fachthemen bis zur Darstellung der Struktur und Geschichte der DKG. Weiterhin sind die wichtigsten Krankenhausstatistiken und Studienergebnisse wie das „Krankenhaus-Barometer“ aktuell abrufbar. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Vermischtes

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige