Ausland

Großbritannien: IVF-Rabatt für Eizellspende

Dienstag, 8. Januar 2008

Newcastle – Britische Reproduktionsmediziner dürfen Frauen jetzt Eizellen abkaufen. Nachdem eine Aufsichtsbehörde ihr Plazet erteilt hat, bietet ein IVF-Zentrum Frauen einen 50-prozentigen Rabatt an, wenn diese nicht benötigte Eizellen der Stammzellforschung zur Verfügung stellen.

Insgesamt hundert Frauen sollen sich nach Auskunft des North East England Stem Cell Institute in Newcastle bereit erklärt haben, die Hälfte der für die IVF-Behandlung aus dem Ovar entfernten Eizellen für Forschungszwecke zur Verfügung zu stellen.

Die Klinik hatte ihnen davor einen Rabatt von 1.500 Pfund Sterling angeboten, was in etwa der Hälfte der Therapiekosten entspricht. Nur 15 Frauen kamen allerdings für die Teilnahme an der Studie infrage, die in den kommenden Wochen beginnen soll. Voraussetzung ist, dass wenigsten 12 Eizellen aus dem Ovar entnommen werden können. Die Klinik zeigt sich “entzückt” über das hohe Interesse der Frauen. © rme/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

4.231 News Ausland

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige