Ausland

Erstmals therapeutisches Klonen in Spanien genehmigt

Freitag, 25. Januar 2008

Madrid – Erstmals haben Forscher in Spanien grünes Licht für Klonen zu therapeutischen Zwecken erhalten. Wie spanische Medien am Donnerstag berichteten, bestätigte das Gesundheitsministerium die Zustimmung einer Expertenkommission zu den Plänen des Prinz-Felipe-Forschungszentrums in Valencia.

Seit einem halben Jahr erlaubt ein Gesetz in Spanien das sogenannte therapeutische Klonen unter bestimmten Voraussetzungen. Jüngst sorgten Berichte über das Klonen eines Embryos aus einer menschlichen Hautzelle aus den USA für Aufregung. In Deutschland ist dieses Verfahren verboten. © kna/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

4.198 News Ausland

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige