6.089 News Ärzteschaft

Ärzteschaft

KBV: „Ärzte und Fachangestellte setzen auf Zusammenarbeit“

Montag, 7. April 2008

Berlin - Die Chancen einer weitergehenden Zusammenarbeit von Ärzten und Medizinischen Fachangestellten hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) betont. „In Zeiten einer immer älter werdenden Bevölkerung und zunehmenden Ärztemangels brauchen wir die qualifizierte Unterstützung der Medizinischen Fachangestellten besonders dringend“, sagte der KBV-Vorstandsvorsitzende Andreas Köhler am Montag in Berlin.

In immer mehr Regionen könnten Ärzte die medizinische Versorgung nicht mehr alleine sicherstellen, so Köhler. Die Medizinischen Fachangestellten spielten bei der Versorgung eine Schlüsselrolle. „Sie sind gewissermaßen das natürliche Bindeglied zwischen Patient, Arzt und anderen an der Behandlung Beteiligten“, so der KBV-Vorsitzende. Da sie mit den jeweiligen Fällen in einer Praxis in der Regel bereits vertraut seien, seien sie Partner der ersten Wahl, wenn es darum ginge, ausgewählte ärztliche Leistungen künftig auf Weisung des Arztes zu übernehmen. Die Delegation von Leistungen sei aber nur dann sinnvoll, wenn sie nicht noch mehr Bürokratie schaffe. 

Sabine Rothe, Präsidentin des Verbandes medizinischer Fachberufe, betonte die Qualitätsorientierung ihrer Mitglieder. So sei vor zwei Jahren die Ausbildungsordnung für Medizinische Fachangestellte novelliert und damit anspruchsvoller geworden. „Unsere Kolleginnen nutzen darüber hinaus die bestehenden Weiterbildungen sehr zahlreich“, so Rothe. Sie forderte, Beiträge des Praxispersonals zu einer gesteigerten Versorgungsqualität auch entsprechend zu honorieren. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige
Drucken Versenden Teilen
6.089 News Ärzteschaft

Nachrichten zum Thema

11.08.14
Mainz – Die Umstrukturierungen, die drei rheinland-pfälzische Krankenhäusern im Rahmen eines Modellvorhabens umgesetzt haben, sind „überwiegend erfolgreich“ verlaufen. Das ist das Fazit des...
06.08.14
Dresden – Ab dem 3. Quartal 2014 kann jeder Hausarzt in Sachsen eine nichtärztliche Praxisassistentin beschäftigen. Darauf haben sich die sächsischen Krankenkassen und die Kassenärztlichen Vereinigung...
24.07.14
Düsseldorf/Dortmund/Frankfurt – Einen Vertrag über den Einsatz von sogenannten Entlastende Versorgungsassistentin in der Neurologie und Psychiatrie (EVA-NP) hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV)...
17.07.14
Hannover – Rund 200 Medizinische Fachangestellte mit einer Zusatzqualifikation zur sogenannten Nichtärztlichen Praxisassistentin (NäPA) unterstützen mittlerweile die Ärzte in Niedersachsen. Diese...
03.07.14
Berlin – Bei der Diskussion um die Delegation von Leistungen an Assistenzberufe hat die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) gemahnt, nicht nur die Aufgaben für die Pflege und andere Bereiche...
06.05.14
Berlin – Besonders junge Ärztinnen und Ärzte stehen unter bestimmten Voraussetzungen der Delegation ärztlicher Leistungen positiv gegenüber. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Hartmannbundes unter...
28.01.14
EVA, VERAH, NäPA: Gegenseitige Anerkennung ist auf den Weg gebracht
Berlin – Die Bundesärztekammer (BÄK) und das Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF) haben Unstimmigkeiten über die gegenseitige Anerkennung von Fortbildungsqualifikationen Medizinischer...

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Mehr zum Thema


Themen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Merkliste

Anzeige
Eingeloggt als

Suchen in