6.372 News Vermischtes

Vermischtes

Schmidt-Jortzig Vorsitzender des neuen Deutschen Ethikrats

Freitag, 11. April 2008

Berlin – Der frühere FDP-Bundesjustizminister Edzard Schmidt-Jortzig (66) ist erster Vorsitzender des neuen Deutschen Ethikrats. Die 26 Mitglieder des Gremiums wählten ihn bei der konstituierenden Sitzung in geheimer Wahl. Zu seinen Stellvertretern bestimmten sie die Kölner Ärztin und Medizinethikerin Christiane Woopen sowie den katholischen Moraltheologen Eberhard Schockenhoff aus Freiburg. Diese beiden gehörten bereits von 2001 bis 2007 dem Nationalen Ethikrat an.

Schmidt-Jortzig ist über sein Engagement als Justizminister von 1996 bis 1998 hinaus geschätzter Verfassungsrechtler. Bis 2002 gehörte er der Bundestags-Enquetekommission „Recht und Ethik der modernen Medizin“ an. Von 1997 bis 2004 war er Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland. © kna/aerzteblatt.de

Anzeige
Drucken Versenden Teilen
6.372 News Vermischtes

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Themen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Merkliste

Anzeige
Eingeloggt als

Suchen in