6.661 News Vermischtes

Vermischtes

Fachgesellschaft weißt auf erhöhtes Demenzrisiko nach Schlaganfall hin

Dienstag, 22. Juli 2008

Berlin – Auf das Risiko, nach einem Schlaganfall nicht umkehrbare Gedächtnisstörung zu entwickeln, hat die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft hingewiesen. „Die meisten Menschen bringen einen Schlaganfall nur mit der Halbseitenlähmung in Verbindung“, sagte Martin Grond, Vorstandsmitglied der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft. Aber Schlaganfälle führen nicht nur zu Lähmungen und Sprachstörungen, sondern erhöhten auch das Risiko, an einer Demenz zu erkranken.

„Denken und Erinnern gehören zu den persönlichsten Eigenschaften eines Menschen. Dass ein Schlaganfall uns dieser Fähigkeiten berauben kann, ist auch für die Angehörigen eine schlimme Erfahrung. Die Studienergebnisse zeigen erneut, wie wichtig es ist, sich vor einem Schlaganfall zu schützen“, sagte Grond.

Dabei komme der Behandlung der Risikofaktoren, besonders des Bluthochdruckes, eine zentrale Bedeutung zu. Grond wies zudem darauf hin, dass ein Schlaganfall auch eine bereits bestehende Demenz verschlimmern könne. Außerdem müsse man davon ausgehen, dass viele Demenzen die Folge von wiederholten Mini-Schlaganfällen seien. „Diese werden von den Patienten häufig gar nicht bemerkt, hinterlassen in der Summe aber schwere Schäden“, sagte der Neurologe. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige
Drucken Versenden Teilen
6.661 News Vermischtes

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Themen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Merkliste

Anzeige
Eingeloggt als

Suchen in