6.321 News Ärzteschaft

Ärzteschaft

Ärztinnenbund: „Mehr Anstrengungen für familientaugliche Arbeitsplätze“

Donnerstag, 7. August 2008

Berlin – Bessere Arbeitsbedingungen für Ärztinnen und Ärzte hat der Deutsche Ärztinnenbund (DÄB) gefordert. „Es ist höchste Zeit, dass sich die Arbeitgeber im Gesundheitsbereich ernsthaft Gedanken über die Familienfreundlichkeit ihres Unternehmens machen und wirkungsvolle Maßnahmen entwickeln, um auch Ärztinnen und Ärzte mit Familie an ihr Krankenhaus zu binden sowie neue ärztliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen“, sagte die DÄB-Präsidentin Astrid Bühren Anfang August.

Beruflich erfolgreiche Eltern brauchten Unterstützung beim Familienmanagement, um in ihrem Beruf Befriedigung zu finden und ihm mit hoher Qualität und Leistungsbereitschaft nachzugehen. „Was von Ärztinnen und Ärzten bei zunehmender Arbeitsverdichtung und im Sinne einer guten und umfassenden ärztlichen Versorgung der Menschen in Deutschland erwartet wird, können sie nur leisten, wenn die Rahmenbedingungen für sie und ihre Familien stimmen“, sagte Bühren.

Der DÄB habe verschiedene Checklisten erstellt, mit denen Krankenhäuser arbeiten könnten, die ihre Arbeitsbedingungen familientauglicher gestalten wollten. Die erste betone die Wertschätzung von Familienkompetenz und gesundheitlicher Prävention für ärztliche Managementaufgaben und Persönlichkeitsbildung. Eine weitere Checkliste soll dabei helfen, gleichberechtigte Karrierechancen für Ärztinnen zu etablieren und so die Motivation von Ärztinnen zu unterstützen, im Beruf zu bleiben.

Mithilfe einer dritten Checkliste könne das Krankenhaus Nachwuchs für die eigene Abteilung gewinnen, in dem zum Beispiel den Studierenden im Praktischen Jahr gute Arbeitsbedingungen geboten und ihnen eine beispielhafte Familienorientierung der Abteilung vorgelebt werde. Eine weitere Checkliste des DÄB zum Thema Weiterbildung liste Kriterien auf, die junge Ärztinnen den Weg durch die fachärztliche Weiterbildung erleichtern sollen. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige
Drucken Versenden Teilen
6.321 News Ärzteschaft

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Themen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Merkliste

Anzeige
Eingeloggt als

Suchen in