6.665 News Vermischtes

Vermischtes

Leberzell-Kultursystem ist zuverlässiges Modell bei Arzneimittelstudien

Mittwoch, 20. August 2008

Schwerin – Tierexperimente überflüssig machen oder zumindest reduzieren könnte ein von dem Schweriner Biotech-Unternehmen Primacyt Cell Culture Technology entwickeltes Leberzell-Kultursystem. Bei einer internationalen Studie mit dem Antikrebswirkstoff cis-4-Hydroxy-L-Prolin untersuchten Wissenschaftler die toxische Unbedenklichkeit des Wirkstoffs bei Tierversuchen und anhand des von der Schweriner Firma entwickelten humanen Leberzell-Kultursystem. 

Während die bei den Tierversuchen gemessenen Daten nicht mit gleichzeitig erhobenen klinischen Daten übereinstimmten, konnte die toxische Unbedenklichkeit des Wirkstoffs durch das menschliche Zellkultursystem belegt werden. 

„Das humane Leberzellkulturmodell erweist sich zuverlässiger als Tierversuche. Damit sind wir einen großen Schritt weiter, um das System langfristig als mögliche Ersatzmethode am Markt zu etablieren und die Anzahl von Tierversuchen zu reduzieren“, sagte Dieter Runge, Geschäftsführer des Unternehmens.

An der jüngst veröffentlichten internationalen Studie beteiligten sich neben dem Schweriner Unternehmen die Universität Leeds und die Ludwig Boltzmann Gesellschaft, Cluster Translationale Onkologie in Wien. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige
Drucken Versenden Teilen
6.665 News Vermischtes

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Themen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Merkliste

Anzeige
Eingeloggt als

Suchen in