6.450 News Ärzteschaft

Ärzteschaft

Bayern: Ärzte fordern intensivere Nachwuchsarbeit

Donnerstag, 16. Oktober 2008

Würzburg – Sich intensiver um den ärztlichen Nachwuchs zu bemühen hat der 66. Bayerische Ärztetag die Politik Mitte Oktober in Würzburg aufgefordert. Die Delegierten appellierten an das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, die von der Arbeitsgruppe „Nachwuchsförderung“ des Expertenforums „Zukunft der niedergelassenen Ärzte – Sicherheit für die Patienten“ erarbeiteten Konzepte umzusetzen.

Diese beinhalten unter anderem die Schaffung von zusätzlichen Studienplätzen in der Humanmedizin mit der Verpflichtung, in der Patientenversorgung tätig zu werden, eine verstärkte Repräsentanz der Allgemeinmedizin in der universitären Forschung und Lehre und das Angebot von Praktika während des Studiums in niedergelassenen Praxen.

Im Rahmen der Mittelstandsförderung forderten die Delegierten zinslose Darlehen an niederlassungswillige Ärzte und eine Anschubfinanzierung und einen Investitionszuschuss zur flächendeckenden Installation von Bereitschaftspraxen.

Die Bayerische Landesärztekammer wies im Zusammenhang mit dem Landesärztetag darauf hin, dass die Zahl der Ärzte in Bayern zum Stichtag 30. September 2008 gegenüber dem Vorjahr gestiegen sei. Die Gesamtzahl der Ärztinnen und Ärzte in Bayern beträgt aktuell 69.218 (67.825 zum Stichtag 2007).

Im Jahr 2007 waren 50.883 Ärzte berufstätig, während 15.666 im Ruhestand, Erziehungsurlaub oder arbeitslos gemeldet waren. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum waren 676 Ärzte mehr berufstätig. Der Altersdurchschnitt der Ärztinnen und Ärzte in Bayern liegt bei 49,76 Jahren. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige
Drucken Versenden Teilen
6.450 News Ärzteschaft

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Themen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Merkliste

Anzeige
Eingeloggt als

Suchen in