Medizin

Tai-chi bessert Gleichgewichtsstörungen

Montag, 5. Oktober 2009

New York City – Regelmäßige Tai-chi-Übungen können Gleichgewichtsstörungen lindern. In einer Studie war der chinesische Volkssport (Taijiquan) auch bei Patienten wirksam, die auf konventionelle Behandlungsmethoden nicht angesprochen hatten. Die Ergebnisse wurden auf der Jahrestagung der American Academy of Otolaryngology - Head and Neck Surgery in San Diego bekannt gegeben.

In einer laufenden Studie hat der New Yorker HNO-Arzt Paul Lee 18 Männern und 3 Frauen mit vestibulären Symptomen zu regelmäßigen Übungen in einer Variante des chinesischen Schattenboxens geraten.

Das moderne Tai-chi hat sich weit von der ursprünglichen Form der Selbstverteidigung entfernt. Es handelt sich eher um eine Abfolge von gymnastischen Übungen, bei denen die Patienten in einer Abfolge von fließenden Bewegungen bestimmte Körperhaltungen einnehmen. 

Frühere Studien hatten bereits gezeigt, dass dies ein gutes Training für den Gleichgewichtssinn ist. Lee rät deshalb seinen Patienten mit vestibulären Störungen zu diesem Training. Nach den in San Diego vorgestellten Daten ist die Therapie selbst dann erfolgreich, wenn medikamentöse Therapien nicht mehr zum Erfolg führen. Der „Dynamic Gait Index“ und der „Activity Balance Confidence“-Score besserten sich um mehrere Punkte. 

Es fehlt in der Studie zwar eine Vergleichsgruppe und der Abstract gibt keine Details zu den früheren gescheiterten Therapien. Da die Technik jedoch ohne großen Aufwand und ohne Kosten angewendet werden kann, könnte sie ein sinnvoller Bestandteil in der Rehabilitation von Patienten mit Gleichgewichtsstörungen sein. © rme/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Medizin

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige