Vermischtes

Umfrage: Die wenigsten wollen ins Pflegeheim

Freitag, 20. Mai 2011

Hannover – Gut jeder Zweite 18- bis 70-Jährige möchte am liebsten in den eigenen vier Wänden gepflegt werden, sollte er im Alter auf Unterstützung angewiesen sein. Das ergab eine Forsa-Umfrage unter 1.026 Menschen im Auftrag der KKH-Allianz. Demnach möchten 33 Prozent in diesem Fall durch Angehörige zu Hause gepflegt werden, 18 Prozent durch eine Pflegekraft. In einem Pflegeheim möchten dagegen nur fünf Prozent aller Befragten betreut werden.

Der Studie zufolge legen Männer dabei noch stärker Wert darauf, dass die Pflege durch Angehörige erfolgt (38 Prozent), bei den Frauen hegen diesen Wunsch 29 Prozent. Während sich 20 Prozent der Frauen einen Umzug in ein Mehrgenerationenhaus oder in eine Seniorenwohngemeinschaft vorstellen könnten, wäre dies nur für 13 Prozent der Männer denkbar.

„Gleichzeitig ist die generelle Bereitschaft, eine nahestehende Person im Bedarfsfall zu Hause zu pflegen, relativ hoch“, so die KKH-Allianz. 44 Prozent der Befragten würden „ganz bestimmt“ die Pflege übernehmen. Immerhin weitere 40 Prozent würden sich „eventuell“ um einen Pflegebedürftigen in der Familie oder im Freundeskreis kümmern. Nur 16 Prozent stehen einer Pflege skeptisch gegenüber.

„Trotz der generellen Pflegebereitschaft gibt es diverse Befürchtungen, eine solch verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen“, heißt es von der Kasse. Vor allem Zeitmangel und die Unvereinbarkeit mit der beruflichen Situation sprächen laut Umfrageergebnis dagegen.

Für jede dritte Frau wäre die Pflege eines Angehörigen zudem eine zu hohe psychische oder körperliche Belastung. 22 Prozent würden sich durch eine solche Verantwortung zu sehr in ihrem Leben eingeschränkt fühlen. Fast jeder Dritte hätte Bedenken, nicht ausreichend für diese Aufgabe qualifiziert zu sein. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Vermischtes

Fachgebiet

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige