Politik

Gesundheits­ministerium wirbt für mitarbeiter­orientierte Personalpolitik in der Pflege

Freitag, 27. Januar 2012

Berlin – Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) sieht in einer mitarbeiterorientierten Personalpolitik einen wichtigen Ansatz im Kampf gegen den zunehmenden Fachkräftemangel in der Pflege.

„Unabhängig davon, ob Pflege im Krankenhaus, im ambulanten Bereich oder im Pflegeheim geleistet wird, tragen mitarbeiterorientierte Arbeitsorganisationen und gute Arbeitsbedingungen dazu bei, freie Stellen mit qualifiziertem Personal zu besetzen und diese Mitarbeiter längerfristig zu halten“, erklärte Parlamentarische Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz am Freitag auf dem Pflegekongress 2012 in Berlin.

Anzeige

aerzteblatt.de
Sie sieht vor allem bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf enormen Handlungsbedarf. Neben der Kindererziehung müsse dabei die Pflege von Angehörigen stärker in den Fokus rücken. Sie rief die Verantwortlichen auf, jetzt zu handeln, um den Wunsch nach Vereinbarkeit von Familie und Beruf „nicht als Störung, sondern als Bereicherung zu begreifen".


© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Politik

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige