Vermischtes

Gynäkologische Spezialpraxis jetzt auch im Internet

Freitag, 2. März 2012

Bremen – Die erste barrierefreie gynäkologische Praxis in Norddeutschland ist ab sofort auch im Internet präsent. Darauf hat die Kassenärztliche Vereinigung Bremen (KVHB) hingewiesen. Dadurch können sich mobilitätseingeschränkte Frauen und Mädchen einfacher über das Angebot der Spezialpraxis informieren.

„Mit dem neuen Informationsangebot im Internet wollen wir die Hemmschwelle senken und die Patientinnen schon vor Beginn einer Behandlung ausführlich aufklären“, sagt KVHB-Vorsitzender Jörg Hermann. Die barrierefreie gynäkologische Praxis ist Ende 2011 eröffnet worden.

Anzeige

In Räumen am Klinikum Mitte behandeln niedergelassene Gynäkologen Patientinnen mit körperlichen Beeinträchtigungen. „Die Spezialpraxis ist barrierefrei zu erreichen, Tür und Räumlichkeiten sind so ausgelegt, dass sich auch Patientinnen im Rollstuhl bequem bewegen können“, so Hermann. Frauenärzte aus Bremen übernehmen die gynäkologische Behandlung.

Initiator der gynäkologischen Praxis ist der Runde Tisch „Gesundheitliche Versorgung mobilitätseingeschränkter Frauen“. Träger sind die KVHB, das Klinikum Bremen-Mitte und die Senatorin für Bildung, Wissenschaft und Gesundheit. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Vermischtes

Fachgebiet

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige