Vermischtes

Modellprojekt soll Versorgung multimorbider Patienten verbessern

Donnerstag, 26. April 2012

Berlin – Angesichts der demografischen Entwicklung muss sich das deutsche Gesund­heits­wesen besser auf  chronisch kranke und multimorbide Patienten einstellen. Im Rahmen einer Fachtagung diskutierten Ärzte, Wissenschaftler und Kassenvertreter jetzt mögliche Versorgungsmodelle.

„Die Medizin ist bei der Behandlung einzelner Krankheiten schon sehr weit. Aber sie ist noch weit entfernt von einer gesicherten Behandlung mehrerer, gleichzeitig auftretender Krankheiten", sagte Uwe Deh, Geschäftsführender Vorstand des AOK-Bundes­verbandes. Er forderte neue Versorgungsmodelle vor allem für ältere Patienten. Laut Bundesfamilienministerium sind etwa 20 Prozent der über 70-Jährigen von fünf oder mehr Erkrankungen betroffen.

Anzeige

Erstmals wurde auf dem Kongress auch das Modellprojekt „PraCMan“ vorgestellt. Das gemeinsam vom Universitätsklinikum Heidelberg in Kooperation mit der AOK Baden-Württemberg und dem AOK-Bundesverband umgesetzte Projekt zielt darauf ab, die Lebensqualität multimorbider Patienten zu verbessern und Klinikaufenthalte zu vermeiden.

Dazu übernehmen speziell geschulte medizinische Fachangestellte aus Hausarztpraxen die engmaschige Betreuung mehrfach erkrankter Patienten. „Sie rufen den Patienten regelmäßig an und erfahren so wichtige Details über den Gesundheitszustand und das Umfeld“, erklärte Joachim Szecsenyi, Versorgungsforscher am Universitätsklinikum Heidelberg.

Zeichne sich eine Verschlechterung des Allgemeinbefindens ab, werde der Arzt hinzu­gezogen. An der begleitenden Studie zum Modellprojekt nehmen 115 Praxen und 2.000 Patienten teil. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Vermischtes

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige