Ärzteschaft

Kammer Berlin veröffentlicht Fortbildungskongress auf Youtube

Montag, 28. Januar 2013

Berlin – Die Ärztekammer Berlin hat nach der Auswertung einer Teilnehmerbefragung ein positives Fazit ihres ersten Fortbildungskongresses gezogen. Der Kongress Anfang Dezember stand unter dem Motto „Sauberes Wissen“, Kooperationspartner war die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ).

„Wir Ärzte sind darauf angewiesen, unser Handeln auf ,sauberem Wissen’ begründen zu können“, sagte der Präsident der Ärztekammer Berlin, Günther Jonitz, bei der Eröffnung des Fortbildungskongresses. Angesichts der täglichen Informationsflut wachse die Bedeutung von Fortbildungen, die frei von wirtschaftlichen Interessen Dritter und auf höchstem Niveau über den Stand des medizinischen Wissens informierten.

Anzeige

„Wir freuen uns über den durchschlagenden Erfolg dieses Erstlings und die große Akzeptanz der Teilnehmer“, erklärte Jonitz heute und kündigte an, die Kammer werde den Kongress zu einer Reihe ausbauen.

Einen neuen Informationsweg beschreitet die Kammer mit ihrem Kanal beim Online-Videoportal Youtube, wo der vollständige Kongress inklusive dreier Workshops zu finden ist. „Mit diesem audiovisuellen Informationskanal wollen wir als Kammer diejenigen Ärzte erreichen, die den Umgang mit modernen Medien gewohnt sind und diese intensiv nutzen. Weitere Filme werden folgen“, sagte Jonitz. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Ärzteschaft

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige