Vermischtes

Deutsche Depressionsliga stellt Wissensdatenbank vor

Montag, 21. Oktober 2013

Schwaikheim – Eine Wissensdatenbank mit Fragen und Antworten zum Thema Depression hat die Deutsche Depressionsliga (DDL) mit Förderung der Kaufmännischen Krankenkasse aufgebaut. „Werden Menschen mit der Erkrankung Depression oder Burn-out konfrontiert, tauchen häufig bei den Betroffenen und deren Angehörigen viele Fragen auf, die sie aufgrund des immer noch bestehenden Tabus rund um psychische Erkrankungen nicht zu stellen wagen“, hieß es aus dem Patientenverband.

Die neue Wissensdatenbank böte daher rund 300 Beiträge zu Symptomen, der Diagnose, Therapien, Ursachen und dem Umgang mit der Erkrankung im Beruf. Die Redaktion der DDL hat die Datenbank in zwölf Abschnitte gegliedert, unter anderem „Angehörige“, „Medikamentöse Therapie“, „Depression und besondere Lebenssituation“ und „Symptome“.

Anzeige

Alle Artikel sollen laufend aktualisiert werden. Die Nutzer können sich durch die Beiträge selbst informieren oder mittels der Literaturhinweise und Quellenangaben selbst weiter recherchieren.

„Die DDL arbeitet ehrenamtlich und ist satzungsgemäß unabhängig von der Pharmaindustrie oder sonstigen Interessengruppen“, betont die Depressionsliga in diesem Zusammenhang.

© hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Vermischtes

Nachrichten zum Thema

23.05.16
Burnout-Fehltage bei DAK-Versicherten um 60 Prozent zurückgegangen
Hamburg – Von Veränderungen bei Krankschreibungen aufgrund psychischer Erkrankungen berichtet die DAK-Gesundheit. Danach sind die Ausfalltage durch ein sogenanntes Burnout seit 2011 um rund 60 Prozent......
17.05.16
Halluzinogen Psilocybin lindert Depressionen in offener Studie
London – Das Halluzinogen Psilocybin, Bestandteil von Pilzen, die als „Magic Mushrooms“ Bekanntheit erlangten und als Folge in den meisten Ländern verboten sind, hat in einer kleinen offenen Studie......
09.05.16
Wie Ketamin Depressionen behebt
Baltimore – Ketamin, das aufgrund seiner „dissoziativen" Eigenschaften in der Anästhesie geschätzt und als Partydroge missbraucht wird, kann Depressionen innerhalb kurzer Zeit lindern. Eine......
03.05.16
Zunehmende Depressionen und Hirnblutungen gehen häufig Demenz voraus
Rotterdam und Lille – Eine Depression, die sich im Verlauf der Jahre verstärkt, kann bei älteren Menschen ein erster Hinweis auf eine beginnende Demenz sein. Andere Verlaufsformen waren in einer......
14.04.16
WHO-Studie: Behandlung von Depressionen volkswirtschaftlich rentabel
Genf – Jeder Euro, den ein Land in die Behandlung von Depressionen und Angstzuständen investiert, führt zu einer Rendite von vier Euro, die aus einer besseren Gesundheit und einer erhöhten......
01.04.16
Nordic Hibernation: Winterschlaf senkt Körpergewicht und lindert Depressionen
Hammerfest – Norwegischen Forschern ist ein Durchbruch in der Behandlung von Adipositas und saisonaler Depression gelungen. In einem Forschungsinstitut in Hammerfest erwachten dieser Tage die......
18.03.16
Potsdam – Psychische Leiden und Herzkrankheiten bedingen sich oft gegenseitig. Auf welchen Mechanismen dieser Zusammenhang beruht, zeigt eine neue Studie von Christiane Waller, Universitätsklinikum......

Fachgebiet

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige