Vermischtes

Schon Kinder denken an Schönheits-OP

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Münster/Berlin – Schönheitswahn im Kindesalter – in Deutschland denkt jedes siebte Kind zwischen 9 und 14 Jahren einer Umfrage zufolge über eine Schönheitsoperation nach. Viele von ihnen haben auch genaue Vorstellungen, was sie verändern lassen würden: Fett absaugen, Pickel entfernen und Nase richten lassen. Das ist das Ergebnis des heute veröffentlichten Kinderbarometers der Bausparkasse LBS. Befragt wurden bundesweit 10.000 Kinder zwischen neun und 14 Jahren.

An der Spitze steht der Wunsch nach einer Idealfigur: 52 Prozent der Kinder, die schon mal über eine Schönheits-OP nachgedacht haben, würden sich Fett absaugen lassen. Es folgen – ähnlich wie bei den Erwachsenen – die Behandlung von Hautunreinheiten (31 Prozent), die Korrektur der Nase (23 Prozent) oder der Brust (22 Prozent). Und: „Je schlechter sich die Kinder in der Familie, im Wohnumfeld, in der Schule und im Allgemeinen fühlen, desto eher beschäftigen sie sich mit einer Veränderung ihres Körpers“, heißt es in der Umfrage.

Anzeige

Friedhelm Güthoff vom Deutschen Kinderschutzbund beobachtet diese Entwicklung mit großer Sorge. „Ich rate Eltern davon ab, ihren minderjährigen Kindern Schön­heits­operationen zu erlauben“, sagte Güthoff. Viel mehr helfe dem Nachwuchs ein stabiles Selbstbewusstsein und die Stärkung des Gefühls „Ich bin okay, so wie ich bin“. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Vermischtes

Nachrichten zum Thema

27.07.16
Mehr Schönheits­behandlungen weltweit
Berlin – Schönheitschirurgen weltweit haben 2015 deutlich öfter Hand angelegt als ein Jahr zuvor. Es seien über eine Million mehr Behandlungen gemeldet worden, teilte der Internationale Verband......
31.05.16
Urteil: Ungleich große Brüste – Kasse muss nicht zahlen
Darmstadt – Eine angleichende Operation unterschiedlich großer Brüste muss von den Krankenkassen in der Regel nicht bezahlt werden. Ausnahme sei, wenn das unterschiedliche Wachstum entstellend wirke......
20.05.16
Schönheitschirurgen: Neun Prozent mehr Operationen
Hamburg – Die Zahl der Schönheitsoperationen in Deutschland ist nach einer Erhebung zweier Ärztevereinigungen im vergangenen Jahr um rund neun Prozent gestiegen. Demnach wurden 43.287......
09.09.15
Berlin – Nach dem Skandal um mangelhafte Implantate scheint das Interesse an Brustvergrößerungen wieder zuzunehmen. Einer repräsentativen Umfrage unter Patienten zufolge stieg die Nachfrage im......
29.05.15
Silver Spring – Die sogenannten Filler, injizierbare Füllmaterialien, die in der kosmetischen Chirurgie zum Glätten von Hautfalten eingesetzt werden, können schwere Verletzungen verursachen, wenn sie......
10.01.14
Dresden – Ein „Universität-Plastisch-Ästhetisches-Centrum“ (UPÄC) hat das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden heute eröffnet. In der Einrichtung arbeiten Experten aus der Mund-, Kiefer- und......
02.12.13
Frankfurt/Main – Schönheitsoperationen bei Minderjährigen ohne medizinischen Grund sollen laut Presseinformationen nach dem Willen von Union und SPD untersagt werden. Wie die Frankfurter Rundschau in......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige