8.831 News Medizin

Medizin

Qualitätsinstitut bewertet Asthma-Chroniker­programm positiv

Mittwoch, 22. Januar 2014

Köln – Das Disease-Management-Programm (DMP) zur Betreuung von Menschen mit Asthma bronchiale stimmt mit den aktuellen Leitlinien weitgehend überein, es muss an keiner Stelle dringend überarbeitet werden. Zu diesem Ergebnis kommt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) nach einer Recherche evidenzbasierter Leitlinien zu der Erkrankung.

Die IQWiG-Wissenschaftler werteten zwölf Leitlinien aus. Sechs dieser Leitlinien beschäftigen sich umfassend mit der Versorgung von Asthma-Patienten. Die übrigen behandeln spezielle Aspekte, beispielsweise die Versorgung im Krankenhaus, berufsbedingtes Asthma oder die Förderung der Asthmakontrolle bei Säuglingen und Kindern. Die meisten Empfehlungen sind laut der IQWiG-Auswertung im Vergleich zum Wortlaut der DMP-Richtlinie ausführlicher.

Anzeige

Darüber hinaus sprechen einige Leitlinien Themen an, die in der aktuellen Richtlinie nicht enthalten sind. Beispielsweise wird die Diagnostik des berufsbedingten Asthmas im DMP nicht thematisiert und es fehlt der Hinweis, dass die Therapie an der Asthma­kontrolle und deren Ergebnissen ausgerichtet werden sollte. Zudem beschreiben die Leitlinien ein Stufenschema zur medikamentösen Therapie. Das ändere aber nichts an der grundsätzlichen positiven Bewertung des Chronikerprogramms.

Die DMPs in Deutschland werden regelmäßig kontrolliert und gegebenenfalls überarbeitet. Aufgabe des IQWiG ist, zunächst Unterschiede zwischen den Empfehlungen der Leitlinien und dem DMP zu identifizieren. Die Prüfung, ob diese Unterschiede tatsächlich zu einer Überarbeitung des DMP führen sollten, obliegt dem Gemeinsamen Bundesausschuss. © hil/aerzteblatt.de

Drucken Versenden Teilen
8.831 News Medizin

Nachrichten zum Thema

15.04.14
Berlin – Viele Asthmapatienten halten sich nicht oder nur selten an die vom Arzt aufgestellte Therapie. 28 Prozent der Patienten mit schwerem Asthma in Deutschland haben ihre Krankheit daher nicht...
21.03.14
Berlin – Krankenhäuser müssen in ihren Qualitätsberichten künftig angeben, ob sie die Empfehlungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) zum Abschluss von Zielvereinbarungen in Chefarztverträgen...
06.02.14
Erkältung von Schwangeren erhöht Asthmarisiko des Kindes
München – Häufige Erkältungen der Mutter während der Schwangerschaft steigern möglicherweise das Asthma-Risiko des Kindes. Zu diesem Ergebnis gelangt eine Kohortenstudie in den Annals of Allergy,...
20.01.14
Passivrauchen erhöht Hospitali­sierungsrate asthmakranker Kinder
Cincinnati – Der Nachweis des Nikotinmetaboliten Cotinin in Blut oder Speichel erhöhte bei asthmakranken Kindern einer US-Klinik das Risiko, innerhalb eines Jahres ein zweites Mal hospitalisiert zu...
06.01.14
Lausanne – Eine ballaststoffreiche Kost ist ein ungewöhnlicher Therapieansatz für das allergische Asthma, doch er könnte funktionieren. Tierexperimentelle Studien in Nature Medicine (2014; doi:...
03.01.14
Köln – Das Disease-Management-Programm (DMP) für Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) ist im Wesentlichen auf dem aktuellen Stand. Das hat das Institut für Qualität und...
18.11.13
Kopenhagen – Bei der Suche nach den Ursachen von frühkindlichen Asthmaerkrankungen, die zu 70 bis 90 Prozent vererbt werden, sind Forscher in Nature Genetics (2013; doi: 10.1038/ng.2830) auf ein...

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Mehr zum Thema


Themen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Merkliste

Anzeige
Eingeloggt als

Suchen in