Politik

Koalition will sich auch mit Reform von GKV und PKV befassen

Montag, 3. Februar 2014

Berlin - Der CDU-Gesundheitsexperte Michael Hennrich hat angekündigt, dass sich Union und SPD in dieser Legislaturperiode noch einer Reform von privater Kranken­versicherung (PKV) und gesetzlicher Krankenversicherung (GKV) widmen werden – auch, wenn dies im Koalitionsvertrag nicht erwähnt sei.

„Im Koalitionsvertrag fehlt mir noch das ein oder andere, zum Beispiel dazu, wie es im Verhältnis von GKV und PKV weitergeht“, sagte Hennrich auf der 20. Netzkonferenz der UCB Pharma am Freitagabend in Berlin. Dies habe auch daran gelegen, dass das Thema in den Koalitionsverhandlungen erst spät aufgerufen worden sei. Hennrich war bei den Koalitionsverhandlungen Mitglied der Arbeitsgruppe „Gesundheit und Pflege“ und sitzt heute als Abgeordneter im Gesundheitsausschuss.

Anzeige

„Ich bin mir sicher, dass wir noch das ein oder andere auf den Weg bringen werden“, so Hennrich weiter. In der vergangenen Legislaturperiode habe schließlich im Koalitions­vertrag auch nichts von einem Arzneimittelmarktneuordungsgesetz gestanden. Er sei zuversichtlich, dass es in dieser Legislaturperiode im Bereich GKV/PKV einen Konsens zwischen Union und SPD geben werde, der auch das Thema Honorierung einbeziehe. © fos/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Politik

Nachrichten zum Thema

14.07.16
Berlin – Erst im Oktober 2015 hat der Verband der privaten Krankenversicherung (PKV-Verband) die gemeinnützige Stiftung Gesundheitswissen ins Leben gerufen. Nun steht sie vor einem Scherbenhaufen: Wie......
04.07.16
Elternzeit: CDU-Politiker fordert Entlastungen für privatversicherte Eltern
Berlin – In der Unionsfraktion gibt es Überlegungen zur Beitragsentlastung privatversicherter Mütter und Väter in Elternzeit. Während gesetzlich versicherte Eltern in der Elternzeit in der Regel von......
23.06.16
Berlin – Der Verband der Privaten Krankenversicherer (PKV) sieht sich trotz der Zins- und Beitragsentwicklung auf einem guten Weg. Entgegen anderslautender Medienberichte seien die Beiträge in der PKV......
22.06.16
Berlin – SpectrumK bleibt auf Erfolgsspur: Für 2015 meldete der Krankenkassendienstleister erneut Rekordzahlen und übertraf mit einem Umsatzplus von 30 Prozent sogar selbst gesteckte Ziele. Insgesamt......
01.06.16
Preise für neue Arzneimittel steigen weiter
Berlin – Der durchschnittliche Preis neu zugelassener Medikamente ist zum wiederholten Mal gestiegen. Das geht aus einer neuen Studie des Wissenschaftlichen Instituts der PKV (WIP) zur......
31.05.16
Weniger Leistungen: Ältere Privatversicherte wechseln häufiger in schlechtere Tarife
Frankfurt/Main – Immer mehr ältere Mitglieder der privaten Krankenversicherungen wechseln in günstigere Tarife mit einem geringeren Leistungsumfang. Binnen fünf Jahren sei die Zahl der nur noch im......
09.05.16
Studie: Zahl der Krankenkassen wird weiter zurückgehen
Berlin – Die Zahl der gesetzlichen Krankenkassen wird nach einer Studie in den nächsten Jahren weiter zurückgehen. Mittel- bis langfristig werde sich deren Zahl um 20 bis 35 Prozent reduzieren, heißt......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige