Politik

In Hamburg wird keine Pflegekammer eingerichtet

Dienstag, 4. Februar 2014

Hamburg – Pflegekräfte haben sich in Hamburg gegen die Einrichtung einer Pflege­kammer ausgesprochen. Die Kammer sollte nach Vorstellung von Berufsverbänden die Angelegenheiten dieser Berufsgruppe selbst regeln und ihre Interessen vertreten. Doch Mitgliedschaft und vor allem eine Beitragszahlung sollten verpflichtend sein. Das waren bei einer repräsentativen Umfrage unter mehr als 1.100 Pflegekräften die Hauptpunkte, warum 48 Prozent von ihnen das umstrittene Vorhaben ablehnten.

Lediglich 36 Prozent der Befragten in der Hansestadt waren dafür, 16 Prozent legten sich nicht fest. „Wir haben immer klar gesagt, dass wir die Entscheidung zu einer Pflegekammer nicht über die Köpfe der Pflegekräfte hinweg treffen wollen“, sagte heute Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD). Deshalb werde der Senat kein entsprechendes Gesetz auf den Weg bringen. Von der Entscheidung betroffen sind rund 25.000 Pflegekräfte.

Anzeige

Die Einrichtung einer Pflegekammer wird in mehreren Bundesländern diskutiert. In Schleswig-Holstein stößt die von Sozialministerin Kristin Alheit (SPD) angestrebte Kammer auf viel Ablehnung. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Politik

Nachrichten zum Thema

13.07.16
München – Erst gestern hat das bayerische Kabinett beschlossen, im Freistaat keine verpflichtende Pflegekammer zu gründen, sondern eine Interessenvertretung „Vereinigung der bayerischen Pflege“ ins......
12.07.16
Bayern: Kabinett beschließt neue Vereinigung für Pflegekräfte
München – Nach jahrelangem Hickhack haben die Pflegekräfte im Freistaat nun eine neue Interessenvertretung. Das Kabinett beschloss heute die Einrichtung einer sogenannten „Vereinigung der bayerischen......
11.03.16
Pflegerat fordert mehr politische Mitsprache für Pflegeverbände
Berlin – Der Präsident des Deutschen Pflegerats, Andreas Westerfellhaus, hat mit Nachdruck mehr politische Mitsprache für Pflegeverbände gefordert. „Heute sind wir weder gleichberechtigt, noch......
09.02.16
Hannover – Die Landesregierung in Hannover hat den Gesetzentwurf für die umstrittene Pflegekammer in Niedersachsen auf den Weg gebracht. Kritiker monieren den bürokratischen Aufwand und die Kosten für......
28.10.15
München – Die Pflege-Dekane der bayerischen Hochschulen haben ihre Kritik an den Plänen des bayerischen Gesundheitsministeriums für die Interessenvertretung der Pflege erneuert. Das Konzept der......
16.07.15
Kiel – Schleswig-Holstein erhält eine Pflegekammer. Das hat der Landtag gestern beschlossen. Schleswig-Holstein wird damit nach Rheinland-Pfalz das zweite Bundesland sein, das eine Pflegekammer......
15.04.15
Berlin – Die Mehrheit der Berliner Pflegekräfte hat sich für die Errichtung einer Pflegekammer ausgesprochen. Das geht aus der Studie „Akzeptanz einer Pflegekammer“ hervor, die der Berliner......

Fachgebiet

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige