9.382 News Medizin

Medizin

Transplantation von Darmflora bei Clostridium difficile-Infektion

Dienstag, 18. März 2014

Köln – Die Transplantation von Darmflora bieten Infektiologen und Gastroenterologen der Uniklinik Köln Patienten mit Clostridium difficile Infektionen an. Bei der Methode – auch als „Stuhltransplantation“ bezeichnet – übertragen die Ärzte eine intakte Darmflora auf den erkrankten Darm, um so das Gleichgewicht der Mikroorganismen wieder herzustellen.

„Wenn durch eine Infektion mit dem Bakterium Clostridium difficile die Darmflora derart gestört ist, dass der Patient unter andauerndem Durchfall und Krämpfen leidet, kann eine Stuhltransplantation helfen“, erklärt Maria Vehreschild von der Medizinischen Klinik I, die das Programm ins Leben gerufen hat.

Anzeige

Patienten erhielten dabei über eine Darmsonde die Darmflora eines gesunden Spenders direkt in den Darm. Dies soll zu einer Regeneration der Darmflora des Patienten führen. Als Spender kämen Verwandte aber auch Fremde infrage. „Bei ihnen müssen wir vorab ein breites Spektrum an Infektionen ausschließen – ähnlich wie bei einer Blutspende. So beugen wir einer eventuellen Ansteckung im Rahmen der Transplantation vor“, so Vehreschild.

Die Kölner haben seit Winter 2013 mehrere Stuhltransplantationen vorgenommen. „Die Patienten haben einen hohen Leidensdruck. Sie entscheiden sich meist zu einer Transplantation, nachdem sie mehrere Monate unter Durchfällen gelitten haben und eine herkömmliche Antibiotikatherapie bei Ihnen keine Wirkung erzielt hat. Nach der Transplantation sind unsere Patienten meist wieder beschwerdefrei“, so die Internistin.

Die Klinik I für Innere Medizin, die Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie, das Institut für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene sowie das Institut für Transfusionsmedizin wollen künftig weitere Anwendungsmöglichkeiten einer Darmfloraübertragung untersuchen. „Die Untersuchung der menschlichen Darmflora birgt ein bisher nur in Ansätzen verstandenes Potenzial“, so Vehreschild. © hil/aerzteblatt.de

Drucken Versenden Teilen
9.382 News Medizin

Nachrichten zum Thema

13.10.14
Fäkal-Kapseln heilen C. difficile-Diarrhö
Boston – Gastroenterologen aus Israel und den USA haben die Stuhltransplantation, eine äußerst effektive aber nicht gerade appetitliche Behandlung der C. difficile-Diarrhö, in eine Form gebracht, die...
02.10.14
Darmbakterium fördert die Entstehung von Übergewicht
Berlin – Ein im menschlichen Darm beheimatetes Bakterium „Clostridium ramosum“ fördert die Entstehung von Übergewicht – zumindest bei Mäusen. Das berichten Wissenschaftler um Michael Blaut und Anni...
29.07.14
Hamburg – Bakterien durch einen Virus beseitigen: Diese Behandlung könnte eine Option in der Therapie von Infektionen mit Clostridium difficile und vielen anderen bakteriellen Erkrankungen werden....
07.07.14
Schwere Clostri­dium-difficile-Infektionen nehmen zu
Berlin – Die Zahl der schwer verlaufenden Clostridium-difficile-Infektionen, die seit 2007 meldepflichtig sind, hat im letzten Jahr erneut zugenommen, obwohl die Ärzte nach einer Einschätzung im...
24.04.14
Clostri­dium-difficile-Infektion: Stuhltransplantation in Pilotstudie erneut erfolgreich
Boston – Die Übertragung von Darmflora, auch als Stuhltransplantation bezeichnet, hat sich erneut in einer klinischen Studie als äußerst effektive Therapie einer therapierefraktären...
02.01.14
2013: Neue Krebstherapien, Darmbakterien als Helfer und Viren als Bedrohung
Köln – Das Wissenschaftsmagazin Science erklärte am Jahresende die Krebsimmuntherapie zum wissenschaftlichen Durchbruch des Jahres 2013. Dabei ist der Ansatz, den Krebs mit den Waffen des Immunsystems...
04.12.13
C. difficile persistiert im Darm von Säuglingen
Göteborg – Der Darm vieler Säuglinge wird schon in den ersten Lebenswochen mit denselben toxin-bildenden C. difficile-Stämmen besiedelt, die bei älteren Erwachsenen schwere Darminfektionen auslösen....

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Mehr zum Thema


Themen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Merkliste

Anzeige
Eingeloggt als

Suchen in