«1234567»Seite
5.836 News Ärzteschaft

Ärzteschaft

Ärztekammer Sachsen-Anhalt warnt vor Mangel an Impfstoffen gegen Gelbfieber

Donnerstag, 24. April 2014

Magdeburg – Die Ärztekammer Sachsen-Anhalt (ÄKSA) hat auf Engpässe bei der Versorgung mit Impfstoffen hingewiesen. Betroffen ist unter anderem die Impfung gegen Gelbfieber, die für einige Spielorte der anstehenden Fußballweltmeisterschaft in Brasilen empfohlen wird.

„Wir haben die Verantwortung für die Gelbfieberimpfstellen im Land übernommen“, erklärte ÄKSA-Präsidentin Simone Heinemann-Meerz. Zunehmend fehlten den Ärzten jedoch die dafür notwendigen Impfstoffe. „Ärzte geraten immer mehr in den Konflikt, dass sie Impfungen empfehlen, diese dann jedoch nicht immer ausreichend vornehmen können, da die Industrie uns die Impfstoffe nicht liefern kann“, so Heinemann-Meerz. Aktuell stehe die Auslieferung des Gelbfieberimpfstoffes aus.

Anzeige

„Vor kurzem hat es auch bestimmte Schutzimpfungen für Kinder getroffen“, verwies die Präsidentin. Diese unbefriedigende Situation werde zudem durch die eingeführten Rabattverträge erhöht, kritisierte Heinemann-Meerz. Hierdurch könnten Apotheker – trotz Lieferengpässen – nur auf einen Anbieter für einen Impfstoff zurückgreifen. Überdies bestünden auch bei Arzneimitteln wie onkologischen Medikamenten, bestimmten Antibiotika oder Nasensprays Lieferengpässe, obwohl sie unverzichtbar seien. © hil/aerzteblatt.de

Drucken Versenden Teilen
«1234567»Seite
5.836 News Ärzteschaft

Nachrichten zum Thema

17.04.14
Ulm – Vor einer Unterversorgung mit Impfstoffen in Deutschland hat die Gesellschaft für Virologie (GfV) gewarnt. Immer wieder knapp seien Vakzine gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken sowie...
16.04.14
London – Schon 30 Britische Pfund pro Patient könnte die Wahrscheinlichkeit, dass Heroinabhängige eine Hepatitis-B-Impfung komplementieren, um den Faktor zwölf steigern. Zu diesem Ergebnis kommt die...
28.03.14
Grippe: Mutation während der Impfstoffherstellung erklärt schlechte Schutzwirkung
Vancouver – Die Schutzwirkung der Grippe-Impfung ist im letzten Jahr vielerorts hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Den Grund vermuten kanadische Forscher in PLoS ONE (2014; doi:...
27.03.14
Frankfurt – Die bestehende Impfvereinbarung in Hessen wird bis Ende 2015 verlängert. Darauf hat sich die Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Hessen mit den Ersatz- und den Betriebskrankenkassen, der IKK...
11.03.14
Internisten fordern Masernimpfung für Ärzte
Wiesbaden – Ärzte und Pflegepersonal sollten gegen Masern geimpft sein. Das fordert die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM). Hintergrund ist, dass im vergangenen Jahr in Deutschland so...
06.03.14
Ulm – Auf die Gefahr einer Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) durch Flaviviren hat die Gesellschaft für Virologie (GfV) hingewiesen. „Viele Menschen unterschätzen die Gefahr, die von Zecken...
12.02.14
Stockholm – Die Häufigkeit von Condylomata acuminata, oft die erste Manifestation einer Infektion mit humanen Papillomaviren (HPV), kann bereits nach einer Dosis des quadrivalenten Impfstoffs Gardasil...

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Mehr zum Thema


Themen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Merkliste

Anzeige
Eingeloggt als

Suchen in