6.287 News Vermischtes

Vermischtes

Alternative Finanzierungsmodelle beim Kauf moderner Medizintechnik zunehmend gefragt

Dienstag, 12. August 2014

München – Weltweit setzen Anbieter im Gesundheitswesen beim Kauf moderner Medizintechnik verstärkt auf alternative Finanzierungslösungen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Financial-Services-Einheit von Siemens unter den 40 weltweit größten Medizingeräteherstellern. Demnach gaben fast 70 Prozent der Befragten an, dass die Nachfrage ihrer Kunden nach Anlagenfinanzierungen in den vergangenen zwei Jahren gestiegen ist.

Gleichzeitig ist der Umfrage zufolge in diesem Zeitraum der Anteil der Geräte, die mit Hilfe alternativer Finanzierungsmodelle vertrieben wurden, jährlich um durchschnittlich 6,9 Prozent gewachsen. Über 60 Prozent der Befragten erwarten zudem, dass sich dieser Trend in den kommenden zwei Jahren weiter fortsetzen wird.

Anzeige

Darüber hinaus gaben zwei Drittel der befragten Hersteller an, dass ihre Kunden Kapitalengpässe spüren. Dementsprechend gebe es eine steigende Nachfrage der Gesundheitsanbieter nach maßgeschneiderten Finanzierungslösungen, um neue Ausrüstung zu erwerben, die immerhin 57 Prozent der Befragten wahrnehmen.

Des Weiteren haben 64 Prozent der Hersteller beobachtet, dass immer mehr Kunden die Gesamtbetriebskosten von Anlagen und Geräten stärker in ihre Investitions­entscheidungen einbeziehen. „Daher sind langfristig vor allem Finanzierungsmodelle gefragt, die neben den reinen Anschaffungskosten auch mögliche Kosten für zum Beispiel die Inbetriebnahme, anfallende Wartungen oder Upgrades von Anfang an mit berücksichtigen“, erklärten die Autoren. © hil/aerzteblatt.de

Drucken Versenden Teilen
6.287 News Vermischtes

Nachrichten zum Thema

15.09.14
Sepsis: Künstliche „Bio-Milz“ entfernt Bakterien aus dem Blut
Cambridge – US-Forscher haben ein Dialysegerät zur Behandlung der Sepsis entwickelt. Die „Bio-Milz“ entfernt mit Hilfe von beschichteten Nanomagneten Krankheitserreger und auch deren Toxine aus dem...
02.09.14
Weißbuch zur sicheren Vernetzung im Operationssaal und in der Klinik
Frankfurt/Main – Krankenhäuser sind darauf angewiesen, dass medizinische Geräte und Informationssysteme verlässlich und interoperabel kommunizieren. Derzeit wird die Medizingeräteinfrastruktur im...
27.08.14
Uniklinik Ulm entwickelt Band­scheiben-Belastungs­simulator
Ulm – Einen sogenannten Bandscheiben-Belastungssimulator haben Ärzte und Wissenschaftler am Institut für Unfallchirurgische Forschung und Biomechanik (UFB) in Ulm in Betrieb genommen. Das Gerät ist...
12.08.14
Reutlingen – Der Alpha IMS-Mikrochip der Retina Implant AG, ein subretinales Implantat für Menschen, die aufgrund von Retinitis pigmentosa erblindet sind, wird als neue Untersuchungs- und...
31.07.14
Berlin – Die Medizintechnikunternehmen in Deutschland sehen das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP) vorsichtig optimistisch. „Das derzeit in der Öffentlichkeit kontrovers...
30.06.14
USA: Exoskelett für Querschnittsgelähmte zugelassen
Rockville – Die US-Behörde FDA hat ein motorisiertes Exoskelett zugelassen, das Paraplegikern helfen soll, wieder auf eigenen Beinen zu stehen und sich mit Hilfe von Unterarmstützen und einer...
16.06.14
Washington – In der Gesundheitsbranche steht eine milliardenschwere Übernahme bevor. Der US-Medizintechnikkonzern Medtronic – nach eigenen Angaben der größte der Welt – will seinen in Irland...

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Mehr zum Thema


Themen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Merkliste

Anzeige
Eingeloggt als

Suchen in