Vermischtes

Der gefährlichste Tag des Jahres

Mittwoch, 7. Januar 2015

Berlin – Der gefährlichste Tag des Jahres im Straßenverkehr ist nicht Weihnachten und nicht Silvester, sondern der erste Mai. Das berichtet die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU). „Betrachtet man das Ranking der Jahrestage, dann fällt auf, dass zwischen Weihnachten und Neujahr erstaunlich wenige Unfälle passieren“, erläutert Rolf Lefering, Statistiker an der Universität Witten/Herdecke, auf der Basis von Daten des deutschen Traumaregisters DGU®.

Zwar erfasse das Register die vielen leichten Unfälle mit Böllern an Silvester nicht, weil diese selten intensivmedizinisch versorgt werden müssten, aber schwere Autounfälle gebe es in dieser Zeit erstaunlich wenig. „Das könnte daran liegen, dass man vorsich­tiger fährt, weil man seine Familie mit im Auto hat“, so Lefering.

Anzeige

Seit 1993 sammelt das Traumaregister DGU® Daten schwerverletzter Patienten, um den beteiligten Kliniken Rückmeldung über ihre Behandlungsqualität zu geben. Zudem wer­den die anonymisierten Daten genutzt, um epidemiologische und therapeutische Frage­stellungen zu untersuchen. Aus anfänglich 5 Kliniken sind mittlerweile über 600 gewor­den, die aktuell über 35.000 neue Fälle pro Jahr dokumentieren.

Ein anderes Ergebnis der Auswertung: Es gibt keinen belegbaren Einfluss der Mond­phasen auf die Unfallhäufigkeit. „Alles, was über die psychische oder psycho­logische Dimension des Vollmondes so in Umlauf ist, kann ich als Statistiker in den Unfalldaten nicht wiederfinden“, so Lefering. Wichtig sei allerdings der Tagesverlauf: „Zwischen 17 und 19 Uhr, wenn viele müde und gestresst eilig nach Hause fahren, passieren die meisten schweren Unfälle“, fasst Lefering die Daten zusammen. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Vermischtes

Fachgebiet

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige