Hochschulen

Neues GammaKnife verbessert Krebstherapie in Mannheim

Mittwoch, 28. Januar 2015

Mannheim – Auf neue Möglichkeiten für die gezielte Therapie von Tumorerkrankungen hat die Universitätsklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie in Mannheim hinge­wiesen. Die Klinik arbeitet seit wenigen Wochen mit einem so genannten GammaKnife. Es dient der Behandlung von gut- und bösartigen Tumoren im Bereich des Kopfes.

Das Besondere daran ist, dass es die Strahlen auf einem millimetergroßen Bereich konzentrieren kann. Ärzte können so sehr gezielt behandeln und das umliegende Gewebe schonen. Bei der eingesetzten Gammastrahlung handelt es sich um eine sehr kurzwellige Strahlungsart, zu deren Eigenschaften es gehört, Materie gut zu durch­dringen. Für die Bestrahlung braucht folglich der Schädel des Patienten nicht geöffnet zu werden, und durch die Verteilung auf rund 200 Strahlenquellen im Gerät fallen die Haare nicht aus.

Anzeige

Das Besondere an dem Gerät in Mannheim ist, dass es erstmals durch einen integrierten Computer-Tomographen (CT) wird. Dies sei nicht nur hilfreich, um die medizinischen Ergebnisse zu erfassen, sondern eröffne auch neue Möglichkeiten für die Forschung, hieß es aus der Klinik. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

2.639 News Hochschulen

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige