6.675 News Ärzteschaft

Ärzteschaft

Zertifizierung bestätigt Qualitätsanspruch der KV Saarland

Donnerstag, 21. Mai 2015

Saarbrücken – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Saarland hat ihr Qualitäts­management-System (QM-System) nach dem Standard DIN EN ISO 9001:2008 extern beurteilen lassen und eine Zertifizierung erhalten. „Die Etablierung eines QM-Systems ist ein Signal an unsere Mitglieder. Auch wir als KV stellen uns mit der Zertifizierung einer kritischen Prüfung, in die alle Bereiche und Mitarbeiter mit einbezogen werden“, sagte der Geschäftsführer der KV, Martin Brühl. Er betonte, die Zertifizierung belege, dass die KV die Anforderungen ihrer Mitglieder sehr ernst nehme und deren Zufriedenheit konsequent in den Mittelpunkt ihres Handelns stelle.

Anzeige

Die KV hatte das QM-System in den Jahren 2012 bis 2014 eingeführt. Dabei hat sie ihre Prozessabläufe komplett überprüft und überarbeitet. Ziel war es, effizientere, einfachere und transparentere Verwaltungsabläufe zu schaffen und auf allen Ebenen klare Verant­wortlichkeiten festzulegen. Das soll auch einen wirtschaftlichen und sparsamen Umgang mit Ressourcen sicherstellen. Die KV wollte nach eigenen Angaben außerdem signa­lisieren, dass Qualitätsmanagement nicht nur eine Forderung ist, die sie an ihre Mitglieder richtet, sondern dass sie sich selbst auch zu diesen Standards bekennt.

Gunter Hauptmann, Vorsitzender des KV-Vorstandes wies in diesem Zusammenhang auf die sogenannte Testabrechnung hin. „Hier haben wir eine zentrale Qualitätsver­besserung erreicht“, betonte er. Mittels der Testabrechnung könnten Ärzte und Psychotherapeuten ihre Abrechnung korrigieren, bevor sie diese endgültig abgäben. „Durch die Einführung der Testabrechnung hat sich die Zahl der Widersprüche gegen Verwaltungsakte der KV Saarland um 80 Prozent reduziert“, berichtete Hauptmann. © hil/aerzteblatt.de

Drucken Versenden Teilen
6.675 News Ärzteschaft

Nachrichten zum Thema

22.05.15
Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat auf die Bedeutung des Risiko- und Fehlermanagements in Praxen hingewiesen. Es spiele für die Patientensicherheit eine wichtige Rolle und müsse...
06.05.15
Potsdam – Der Leiter des neu gegründeten Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTiG) hat die hohen Erwartungen an das Institut gedämpft. „Die Erwartungen an das IQTiG...
25.04.15
Hecken: Pay for Performance funktioniert nicht
München – Um eine sektorenübergreifende Qualitätssicherung zu implementieren, bedarf es „vernünftiger und gerichtsfester Kriterien“, anhand derer man Ergebnisqualität messen kann. „Das ist eine der...
17.04.15
Aktionsbündnis Patientensicherheit fordert Unterstützung
Berlin – Die Sicherheit der Patienten ist seit 2013 ein nationales Gesundheitsziel. Dennoch gibt es in Deutschland Reserven beim Ausbau des Risikomanagements in den Krankenhäusern, den ambulanten und...
09.04.15
EuGH soll offene Fragen zu minderwertigen Brustimplantaten klären
Karlsruhe – Die Auseinandersetzung um Brustimplantate aus gesundheitsschädlichem Industriesilikon zieht sich weiter hin: Der Bundesgerichtshof (BGH), der sich mittlerweile mit dem Fall befasst,...
08.04.15
Köln – Wie Ärzte und Patienten die Qualitätsberichte der Krankenhäuser sinnvoll nutzen können, hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) in einem Infopaket...
26.03.15
Jena – Das Universitätsklinikum Jena (UKJ) will die Transparenz bei der Behandlungsqualität weiter ausbauen. Dafür hat sich das einzige Thüringer Uniklinikum jetzt der „Initiative Qualitätsmedizin“...

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Mehr zum Thema


Themen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Merkliste

Anzeige
Eingeloggt als

Suchen in