«1234567»Seite
6.749 News Ärzteschaft

Ärzteschaft

Neue Richtlinie vereinfacht Niederlassungs­förderung in Hessen

Mittwoch, 1. Juli 2015

Frankfurt – Eine neue gemeinsame Förderrichtlinie zur Niederlassung in unterversorgten Regionen haben die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Hessen und die Kranken­kassenverbände des Landes vorgestellt. Sie entwickelt den vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) initiierten „Hessischen Pakt“ weiter.

Die neue Richtlinie soll für eine besonders zielgenaue Förderung der Nachwuchsärzte sorgen. Dafür haben sich KV und Krankenkassen auf Kriterien verständigt, die aus dem aktuellen Bedarfsplan abgeleitet sind. Die Richtlinie soll die Niederlassung von Ärzten in bestimmten unterversorgten Gegenden fördern und zweitens die Niederlassung in den Regionen unterstützen, in denen in den nächsten Jahren mehrere Praxen schließen werden, weil die Ärzte in den Ruhestand wechseln.

Anzeige

Dafür stehen laut der neuen Richtlinie jährlich bis zu 800.000 Euro aus einem sogenannten Strukturfonds zur Verfügung. Damit können ab Juli 2015 bis zu 36 Hausarztsitze und 27 Facharztsitze gefördert werden – 20 davon sind für Kinder- und Jugendpsychiater vorgesehen. Das Ministerium beteiligt sich finanziell nicht mehr an der Förderung.

Förderung von bis zu 55.000 Euro
Um die Anfangsjahre in der eigenen Praxis zu erleichtern, erhalten Förderkandidaten bis maximal 55.000 Euro, auszahlbar in fünf Jahrestranchen à 11.000 Euro. Alternativ können Ärzte die Fördersumme auch als Einmalbetrag in Höhe von maximal 50.000 Euro zur Finanzierung hoher Anfangsinvestitionen erhalten.

Laut der KV ist auch das Antragsverfahren einfacher geworden, „um den Ärzten gerade in der schwierigen Zeit der Planung einer Praxisgründung nicht noch zusätzliche Bürokratie aufzubürden“. Interessierte Ärzte können jetzt ihre Anträge jederzeit stellen – sie werden fortlaufend bearbeitet und geprüft.

Die neue Förderrichtlinie ist ein wichtiger Baustein in einer umfassenderen Nachwuchs­kampagne der KV namens „Arzt in Hessen“. Zu ihr gehört auch, Medizinstudierende für eine Niederlassung in Hessen zu begeistern. KV und Ministerium fördern darin die ärztliche Famulatur, das praktische Jahr und Ärzte in Weiterbildung. © hil/aerzteblatt.de

Drucken Versenden Teilen
«1234567»Seite
6.749 News Ärzteschaft

Nachrichten zum Thema

26.06.15
Düsseldorf – Die Werbeplattform „Grün, ländlich – sucht Arzt“ der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) kommt bei den Kommunen gut an. Schon einen Monat nach dem Start der Online-Plattform......
12.06.15
Mainz – Obwohl inzwischen immer mehr ausländische Ärzte und Psychotherapeuten in rheinland-pfälzischen Praxen arbeiten, hat die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP) erneut vor......
03.06.15
Frankfurt – In Hessen erreicht der Ärztemangel in der ambulanten Versorgung mehr und mehr auch die Facharztversorgung. Das belegen fünf neue sogenannte Fachärztereports, welche die Kassenärztliche......
29.05.15
Weimar – In Thüringen ist die Zahl der offenen Hausarzt-Stellen seit 2013 von 76 auf jetzt 51 gesunken. Das erklärte die Gesundheitsministerin des Landes Heike Werner (Linke) gestern im Landtag. Zudem......
27.05.15
Erlangen – Medizinstudierenden den Landarztberuf bereits im Praktischen Jahr (PJ) näher bringen soll eine Initiative in Bayern. Zurzeit sind fünf angehende Ärzte auf dem Land tätig, für den nächsten......
15.05.15
Frankfurt – Der Ärztemangel in Deutschland betrifft neben den Hausärzten auch viele Facharztgruppen. Darauf hat der 118. Deutsche Ärztetag in Frankfurt hingewiesen. Besonders die konservativ tätigen......
12.05.15
Düsseldorf – Ein neues Portal der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Nordrhein bietet Städten und Gemeinden die Möglichkeit, für sich zu werben und Nachwuchsmediziner auf sich aufmerksam zu machen. Im......

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Mehr zum Thema


Themen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Login

E-Mail

Passwort


Passwort vergessen?

Registrieren

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Merkliste

Anzeige
Eingeloggt als

Suchen in