Ärzteschaft

Neuer Patientenflyer zur Qualität in der Koloskopie

Freitag, 14. August 2015

Berlin – Die Kassenärztliche Bundevereinigung (KBV) hat einen neuen Patientenflyer zur Qualität in der Koloskopie veröffentlicht. Das sechsseitige Faltblatt „Die Darmspiegelung: Qualität und Qualitätsmaßnahmen“ informiert Patienten über den hohen Qualitäts­standard der Darmspiegelungen in Deutschland.

Seit 2002 dürfen Vertragsärzte ausschließlich dann eine Darmspiegelung als Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung durchführen, wenn sie eine entsprechende Genehmigung haben. Um diese zu erhalten, müssen sie zusätzliche Qualitätsan­forderungen erfüllen und der jeweiligen Kassenärztlichen Vereinigung (KV) nachweisen. Darüber hinaus überprüfen die KVen die medizinischen Apparaturen sowie die Qualität der Untersuchungen.

Anzeige

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Ärzteschaft

Nachrichten zum Thema

13.01.17
Mammographie: Häufige Überdiagnose in Dänemark
Kopenhagen – Die Einführung des Mammographie-Screenings, die in Dänemark seit den 1990er Jahren sukzessive in verschiedenen Regionen erfolgte, hat laut einer Studie in den Annals of Internal Medicine......
10.01.17
Mainz – An der Klinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Frauengesundheit der Universitätsmedizin Mainz gibt es jetzt ein zertifiziertes Dysplasiezentrum. Die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) und die......
23.12.16
Darmkrebs-Screening: Krankenkassen fordern Mitglieder zur Vorsorge auf
Köln – Wer älter als 50 Jahre ist, soll künftig einen Brief seiner Krankenkasse erhalten, der auf das Angebot des Darmkrebs-Screenings aufmerksam macht. Eine Broschüre informiert über Vor- und......
19.12.16
Darmkrebs: Gen-Sequenzierung findet Mutationen bei jedem sechsten jüngeren Patienten
Columbus/Ohio – Einer von sechs Darmkrebspatienten im Alter unter 50 Jahren hatte in einer prospektiven Kohortenstudie mindestens eine Mutation in einem krebsrelevanten Gen. Etwa die Hälfte der......
01.12.16
Wien – Mehr Anstrengungen bei der Prävention und bei der Früherkennung von Lungenkrebs fordern Experten im Vorfeld des Lungenkrebs-Weltkongresses (World Conference on Lung Cancer, WCLC) Anfang......
30.10.16
Berlin – Männer sind Vorsorgemuffel bei der Krebsfrüherkennung. Das zeigen Zahlen, die die Krankenkasse Barmer GEK heute in Berlin veröffentlichte. In Deutschland geht demnach nur gut jeder neunte......
18.10.16
Zervixkarzinom: HPV-Impfung kann Vorsorgetermine ersparen
Boston – Mädchen und junge Frauen, die sich gegen Infektionen mit dem humanen Papillomavirus (HPV) impfen lassen, können später auf viele Termine zur Vorsorgeuntersuchung des Zervixkarzinoms......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige