Politik

Erster Hygieneleitfaden für psychotherapeutische Praxen

Freitag, 23. Oktober 2015

Berlin – Erstmals ist ein Hygieneleitfaden für psychotherapeutische Praxen erschienen. Der vom Kompetenzzentrum Hygiene und Medizinprodukte der Kassenärztlichen Vereinigungen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) entwickelte Leitfaden enthält Hinweise und Tipps, was Psychotherapeuten beim Infektionsschutz beachten sollten.

Neben allgemeingültigen Themen wie die Hände- und Flächendesinfektion beleuchtet der Leitfaden auch Hygieneaspekte im Zusammenhang mit dem Einsatz von Medizin­produkten, wie zum Beispiel Biofeedbackgeräten, die Besonderheiten in der Therapie von schwer erkrankten Patienten (zum Beispiel Onkologie-Patienten), bis hin zu den Hygiene-Anforderungen, die zum Schutz von eventuellen Mitarbeitern beachtet werden müssen. Zudem gibt die Broschüre Hilfestellung für die Erstellung und Umsetzung praxisspezifischer Hygienepläne.

Anzeige

„Für ärztliche Psychotherapeuten deckt der vorliegende Leitfaden die Hygiene­anfor­derungen möglicherweise nicht ausreichend ab“, heißt es aus der KBV. So seien beispielsweise bei einer begleitenden Medikamententherapie zusätzliche Maßnahmen unter erforderlich. „In diesem Fall sollte ergänzend der Hygieneleitfaden für die Arztpraxis einbezogen werden“, rät die KBV.

© hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Politik

Nachrichten zum Thema

20.01.17
Handhygiene im Krankenhaus: Verhaltens­psychologische Intervention verbessert Compliance nicht bei jedermann
Hannover – Der anfängliche Erfolg der „Aktion saubere Hände“ (ASH) hat zumindest an der Medizinschen Hochschule Hannover (MHH) nicht lange angehalten. Vor allem Ärzte werfen die gerade gelernten......
19.01.17
Magdeburg – Krankenkassen in Sachsen-Anhalt erstatten künftig Arbeitsschutzkosten im Kampf gegen multiresistente Erreger. Das hat der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) heute......
11.01.17
Streit um Einhaltung der Hygienevorschriften in Kliniken
Berlin/Köln – Für Aufregung sorgt eine Recherche, die das ARD-Magazins Plusminus und das Recherchezentrum Corrective.org heute veröffentlicht haben. Danach erfüllte im Jahr 2014 jede vierte Klinik in......
05.01.17
Leipzig – Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) hat eine deutschlandweite Studie zur Krankenhaushygiene gestartet. Es solle untersucht werden, ob gefürchtete Krankenhausinfektionen durch den Einsatz......
21.12.16
Hamburg – Nach einem Bericht des Spiegel über angebliche Missstände in den Hamburger Asklepios-Kliniken hat Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) eine Untersuchung in Auftrag......
06.12.16
Hamburg – Ein neues Hygiene- und Reinigungskonzept haben die Asklepios-Kliniken in Hamburg vorgestellt. „Das neue Konzept ist ein weiterer Mosaikstein in unserem umfangreichen Programm zur......
05.12.16
Uniklinik Mannheim sieht sich nach Hygieneskandal wieder auf gutem Weg
Mannheim – Mehr als zwei Jahre nach dem Skandal um verunreinigtes Operationsbesteck ist die Affäre für das Mannheimer Uniklinikum weitgehend ausgestanden. Allerdings bleibt das Krankenhaus in den......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige