Ausland

Griechische Apotheker streiken

Montag, 26. Oktober 2015

Athen – Aus Protest gegen die geplante Öffnung ihres Berufes sind die griechischen Apotheker am Montag für unbestimmte Zeit in den Streik getreten. Nur Notfallapotheken hatten geöffnet. Der Streik richtet sich gegen ein geplantes Gesetz, das es jedem Unternehmer erlauben soll, eine Apotheke zu öffnen, auch wenn er selbst nicht vom Fach ist.

Voraussetzung ist, dass der Unternehmer einen Apotheker beschäftigt, der mit mindestens 20 Prozent an der Apotheke beteiligt ist. Zudem sollen nicht rezeptpflichtige Medikamente, wie etwa Vitaminpräparate, auch in Supermärkten verkauft werden können.

Anzeige

Bislang dürfen diese ausschließlich in Apotheken verkauft werden. Die Reform ist eine der Bedingungen für weitere Finanzhilfen der internationalen Gläubiger Griechenlands. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

4.053 News Ausland

Nachrichten zum Thema

11.05.16
Athen – Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen will in Zusammenarbeit mit den griechischen Behörden Flüchtlingskinder mit Impfungen vor Krankheiten schützen. „Wir werden rund 5.000 Kinder impfen,......
25.04.16
Griechenland: Nicht Versicherte haben wieder Zugang zum öffentlichen Gesundheitssystem
Athen – Seit einigen Tagen haben rund 2,2 Millionen Griechen, die aufgrund von Arbeitslosigkeit ihre Sozialversicherung verloren hatten, wieder kostenfrei Zugang zum öffentlichen Gesundheitssystem.......
01.04.16
Athen – Überarbeitete und schlecht bezahlte Ärztinnen und Ärzte in den staatlichen Krankenhäusern Griechenlands sind nach sechs Jahren Austerität zur Normalität geworden. Seit Beginn der Finanzkrise......
05.02.16
Griechenland: Winterkälte verschärft Lage der Flüchtlinge
Berlin – Tausende in Griechenland gestrandeter Flüchtlinge benötigen angesichts eisiger Temperaturen dringend Hilfe. Darauf hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hingewiesen. Trotz Kälte und rauer See......
26.11.15
Griechenland: Krankenhäuser in der Sackgasse
Athen – Die andauernde Sparpolitik und die Verarmung breiter Teile der Bevölkerung verschärfen die Lage in den öffentlichen Krankenhäusern in Griechenland. Denn nur dort kann sich die steigende Zahl......
20.11.15
EU-Gesundheits­kommissar fordert Hilfe für Flüchtlinge auf Lesbos
Lesbos – EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis hat bei einem Besuch auf Lesbos weitere Hilfen für Griechenland in der Flüchtlingskrise gefordert. „Wir müssen vor Ort sofort handeln“, sagte der......
11.11.15
„Viele Patienten haben hohe Schulden bei den Apotheken“
Athen – Die Finanzkrise und die harten Sparauflagen der europäischen Geldgeber haben dazu geführt, dass viele Griechen mit ihrem Job auch ihre Krankenversicherung verloren haben. Die wenigsten können......

Fachgebiet

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige