Vermischtes

Neue Patientenleitlinie zu Ösophaguskrebs

Donnerstag, 7. Januar 2016

Berlin – Eine neue Patientenleitlinie „Krebs der Speiseröhre“ hat das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) vorgestellt. Es bittet Betroffene und Experten, den Text kritisch zu lesen und dem Redaktionsteam bis zum 4. Februar ihre Kommentare zu schicken. Die ÄZQ-Mitarbeiter sichten alle Rückmeldungen und entscheiden darüber, ob und gegebenenfalls wie sie in der endgültigen Version berücksichtigt werden.

Die Patientenleitlinie richtet sich an Menschen, bei denen Krebs der Speiseröhre festgestellt wurde, oder bei denen der Verdacht darauf besteht. Betroffene erhalten darin Informationen darüber, nach welchen Kriterien und Maßgaben ihre Krankheit idealerweise behandelt werden sollte. Die Patientenleitlinie beruht auf den Hand­lungsempfehlungen der ärztlichen S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie der Plattenepithelkarzinome und Adenokarzinome des Ösophagus“ und damit auf dem besten derzeit verfügbaren medizinischen Wissen.

Anzeige

Die Patientenleitlinie erscheint im Rahmen des sogenannten Leitlinienprogramms Onkologie. Dies ist eine gemeinsame Initiative der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften, der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Krebshilfe. Es sieht vor, begleitend zu den ärztlichen Leitlinien stets laienverständliche Versionen zu erstellen. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Vermischtes

Nachrichten zum Thema

16.08.16
Brisbane – Die bisher größte genomweite Assoziationsstudie (GWAS) zum Barrett-Ösophagus verdoppelt die Zahl der bisher bekannten Risiko-Gene und liefert überraschende Einblicke in die Pathogenese, die......
09.03.16
Stockholm - Die Ösophagektomie, eine relativ seltene, aber technisch anspruchsvolle Operation, hat eine lange „Lernkurve“. In einer Kohortenstudie im Journal of Clinical Oncology (2016; doi:......
15.09.15
Berlin – Das Leitlinienprogramm Onkologie hat erstmals eine S3-Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Speiseröhre vorgelegt. Sie entstand unter der Federführung der Deutschen Gesellschaft für......
10.08.15
Rotterdam – Eine neoadjuvante Radiochemotherapie kann bei Patienten mit resektablem Ösophaguskarzinom die Überlebenszeit deutlich verlängern. Dies kam in einer randomisierten Studie heraus, deren......
02.02.15
Barrett-Ösophagus: „Zellschwamm“ ermöglicht Früherkennung ohne Endoskopie
London – Das Schlucken einer Kapsel, an deren Ende sich ein Faden befindet, könnte für Patienten mit häufigem Sodbrennen das kleinere Übel gegenüber einer Endoskopie sein. Einer Studie in PLOS......
16.10.14
Ösophagus: Adenokarzinom weltweit bei Briten am häufigsten
Lyon – Das Ösophaguskarzinom wird in Krebsstatistiken häufig als Einheit geführt, obwohl Plattenepithel- und Adenokarzinom grundverschieden sind, was sich einer Studie der Internationalen Agentur für......
26.03.14
Amsterdam – Die Radiofrequenzablation mit einem Spezialkatheter hat das Fortschreiten von geringgradigen Dysplasien eines Barrett-Ösophagus zu hochgradigen Dysplasien oder einem Adenokarzinom so......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige