Hochschulen

Leipziger Urologie erhält europäische Ausbildungs­zertifikate

Mittwoch, 10. Februar 2016

Leipzig – Die Europäische Gesellschaft für Urologie (EAU) hat der Klinik und Poliklinik für Urologie des Universitätsklinikums Leipzig zwei Zertifikate zur Fort- und Weiterbildung von Urologen verliehen. Als neues Trainingszentrum der Sektion für robotische Chirurgie der EAU darf sie nun Urologen in der Roboterchirurgie ausbilden und mit einem gültigen Zertifikat versehen. Für die Ausbildung sind sechs Monate vorgesehen, sie folgt einem Lehrplan der EAU. Mit einem Operationsroboter bedient der Operateur drei Instrumente und eine 3D-Kamera über eine Konsole. Die Ausbildung findet in Form von Simulationen statt.

Anzeige

Daneben erhält die urologische Klinik durch die EAU das Zertifikat als „EBU-EAU host center“ und nimmt damit am Europäischen Urologie-Stipendienprogramm (EUSP) der Europäischen Behörde für Urologie (EBU) und der EAU teil. Urologen aus Europa können sich nun in Leipzig im Rahmen eines von der EAU vergebenen Stipendiums in klinischer oder wissenschaftlicher Arbeit mit dem Schwerpunkt Prostatakarzinom fortbilden. 

Für die Zertifizierung musste die urologische Klinik Nachweise erbringen über ihre Arbeitsweise nach den EAU-Richtlinien, über ausreichend praktische Erfahrung auf der Basis hoher Fallzahlen, eine angemessene Ausstattung, ein Ausbildungsprogramm sowie über die Möglichkeiten für die Stipendiaten, an klinischer oder wissenschaftlicher Forschung teilzunehmen. Das Zertifikat „EBU-EAU host center“ gilt für fünf Jahre. 

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

2.728 News Hochschulen

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige