Vermischtes

Medizintechnologien bei Patentanmeldungen führend

Donnerstag, 17. März 2016

München/Berlin – Die Medizintechnik führt bei den Patentanträgen die Liste der Technologiefelder an. 12.474 Anträge aus der ganzen Welt wurden im vergangenen Jahr beim Europäischen Patentamt in München eingereicht, berichtet der Bundes­verband Medizintechnik. Damit stieg die Zahl der sogenannten MedTech-Patent­anmeldungen dabei gegenüber dem Vorjahr um elf Prozent. Auf dem zweiten Rang folgt die digitale Kommunikation mit 10.762 Anmeldungen vor der Computertechnik mit 10.549.

Anzeige

Deutschland ist dabei laut dem Verband sehr gut vertreten: Zwölf Prozent der Anmeldungen stammten von hier. Mit größerem Abstand folgen andere europäische Nationen wie die Niederlande mit sechs Prozent oder Frankreich mit vier Prozent der Anmeldungen.

Die deutschen Medizintechnikunternehmen rechnen für 2016 mit steigenden Umsätzen: Laut der Herbstumfrage 2015 des Verbandes erwarten 62 Prozent der Unternehmen international eine günstige Geschäftslage. Der deutsche Inlandmarkt entwickle sich dagegen zurückhaltender. Dennoch schaffen die Unternehmen in Deutschland neue Arbeitskräfte: 2015 haben 51 Prozent der Unternehmen mehr Arbeitsplätze geschaffen, elf Prozent haben Arbeitsplätze abgebaut. Die Branche beschäftigt in Deutschland nach der Gesundheitspersonal-Statistik des Statistischen Bundesamtes insgesamt mehr als 195.000 Menschen. Die MedTech-Branche ist mittelständisch geprägt. 95 Prozent der MedTech-Unternehmen beschäftigen weniger als 250 Mitarbeiter.

Von den Unternehmen werden als Stärken des Standorts Deutschland am häufigsten die gute Infrastruktur (57 Prozent), das hohe Versorgungsniveau für die Patienten (50 Prozent) sowie die gut ausgebildeten Ärzte und der hohe Standard der klinischen Forschung (jeweils 39 Prozent) genannt.

Der Gesamtumsatz der produzierenden Medizintechnikunternehmen mit über 20 Beschäftigten lag in Deutschland nach Angaben der offiziellen Wirtschaftsstatistik im Jahr 2014 bei 25,2 Milliarden Euro.

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

5.000 News Vermischtes

Nachrichten zum Thema

20.06.16
Gelsenkirchen – Einen Innovationsstau im deutschen Gesundheitswesen kritisiert das Institut Arbeit und Technik (IAT)/Westfälische Hochschule. E-Health, Telemedizin und altersgerechte Assistenzsysteme......
15.06.16
EU-Medizinprodukte­verordnung: Gesundheitsausschuss und Staaten stimmen Einigung zu
Brüssel – Der Gesundheitsausschuss des Europäischen Parlaments und die Mitgliedstaaten im Rat haben der neuen EU-Medizinprodukte-Verordnung zugestimmt. Darauf haben der gesundheitspolitische Sprecher......
31.05.16
Medizintechnik: Forschung muss sich am medizinischen Bedarf ausrichten
Berlin – Mit einem neuen Programm Medizintechnik will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft begegnen, Erwartungen an eine......
26.05.16
EU einigt sich auf Medizinpro­dukte-Verordnung
Brüssel/Berlin – Skandale wie minderwertige Brustimplantate oder zu schnell brechende Hüftgelenke sollen durch eine neue EU-Verordnung für Medizinprodukte in Zukunft vermieden werden. Darauf haben......
12.05.16
Heidelberg – Am Universitätsklinikum Heidelberg nimmt eine vollautomatische Laborstraße für Patientenscreening und mikrobiologische Diagnostik ihre Arbeit auf. Mit dem anvisierten Ziel, innerhalb von......
10.05.16
Rostock – Die Universität Rostock begleitet bereits seit rund zehn Jahren ihre jungen Wissenschaftler auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Das universitäre Zentrum für Entrepreneurship (ZfE) an der......
06.05.16
Diabetes Typ 1: Künstliche Bauchspeicheldrüse soll 2020 auf dem Markt sein
Berlin – Weltweit versuchen Forscher eine künstliche Bauchspeicheldrüse zu entwickeln, die Menschen mit Diabetes Typ 1 die manuelle Insulininjektion abnehmen soll. „Laut Professor Philipp aus Israel,......

Fachgebiet

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige