Politik

Mannheims Uniklinikum versucht Neustart

Mannheim – Aus Sicht des designierten Präsidenten der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Thomas Reumann, haben deutsche Kliniken kein grundsätzliches Problem mit Hygiene und Qualität. Den Hygieneskandal am Mannheimer Uniklinikum ... »

Weitere News Politik

Medizin

Offenwinkelglaukom: Medikamente erhalten Sichtfeld auch bei normalem Augeninnendruck

London – Die Senkung des Augeninnendrucks (IOP), seit langem die bevorzugte medikamentöse Therapie des Offenwinkelglaukoms, kann frühzeitig eine Verschlechterung der Sehleistung verhindern - und zwar auch dann, wenn der IOP gar ... »

Weitere News Medizin

Ärzteschaft

Neue Berufsordnung für Ärzte in Berlin

Berlin – Am 20. Dezember tritt in Berlin eine neue Berufsordnung der Ärztekammer in Kraft. Damit setzt die Kammer weitgehend die Beschlüsse des 114. Deutschen Ärztetages aus dem Jahr 2011 um. Darüber hinaus sind die Regelungen zur ... »

Weitere News Ärzteschaft

Anzeige

Ausland

Griechenland übernimmt deutsche ICD-Klassifikation

Köln – Griechenland reformiert sein Gesundheitssystem und setzt dabei auch auf Unterstützung aus Deutschland. So wird Griechenland künftig die vom Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) ... »

Weitere News Ausland

Vermischtes

Polyzyklische Kohlenwasserstoffe können Kehlkopfkrebs verursachen

Berlin – Straßenbauer, Dachdecker und Schornsteinfeger sowie Beschäftigte in der Kokerei-Industrie und bei der Herstellung von Generatorgas oder Aluminium haben ein besonderes Risiko für Kehlkopfkrebs. Ursache dafür ist die ... »

Weitere News Vermischtes

Hochschulen

Forscher beschreiben neuen Schwachpunkt des Tuberkulose-Erregers

Würzburg – Die Blockade eines wichtigen Enzyms im Cholesterinabbau könnte Tuberkulose-Erreger lahm legen. Das berichtet eine Arbeitsgruppe um Caroline Kisker vom Rudolf-Virchow-Zentrum für experimentelle Biomedizin der Universität ... »

Weitere News Hochschulen

Aktuelle Kommentare

Archiv

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Soziale Netzwerke



Eingeloggt als

Suchen in