Medizin

Harmlose Bakterien können Meningokokken aus der Nase vertreiben

Southampton – Nasentropfen mit Neisseria lactamica, einem harmlosen Verwandten von N. meningitidis, haben in einer Studie in Clinical Infectious Diseases (2015; doi: 10.1093/cid/civ098) bei gesunden Studenten den potenziellen ... »

Weitere News Medizin

Ärzteschaft

Hausarztverträge: Schiedssprüche haben keine aufschiebende Wirkung

Berlin – Der Deutsche Hausärzteverband (HÄV) hat es begrüßt, dass einem aktuellen Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) zufolge Klagen gegen Schiedssprüche zu Hausarztverträgen keine aufschiebende Wirkung haben (Az.: B 6 KA 9/14 ... »

Weitere News Ärzteschaft

Anzeige

Ausland

Obama stellt Plan gegen Anti­biotika-Resistenz vor

Washington – US-Präsident Barack Obama hat einen Plan zur Bekämpfung von multiresistenten Keimen vorgestellt. Erreger, die gegen Antibiotika weitgehend unempfindlich sind, seien „eines der drängendsten Gesundheitsprobleme, denen ... »

Weitere News Ausland

Vermischtes

Datenbank mit Anwendungs­beobachtungen öffentlich zugänglich

Bonn – Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat seine Datenbank zu Anwendungsbeobachtungen öffentlich freigegeben. Damit setzt das BfArM neue Transparenzregelungen bei Anwendungsbeobachtungen um. Die ... »

Weitere News Vermischtes

Hochschulen

Uniklinik Jena sucht den Qualitätsvergleich

Jena – Das Universitätsklinikum Jena (UKJ) will die Transparenz bei der Behandlungsqualität weiter ausbauen. Dafür hat sich das einzige Thüringer Uniklinikum jetzt der „Initiative Qualitätsmedizin“ (IQM) angeschlossen. In dem ... »

Weitere News Hochschulen

Aktuelle Kommentare

Archiv

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Soziale Netzwerke



Eingeloggt als

Suchen in