Politik

Zwei Drittel der Medizinabsolventen sind Frauen

Wiesbaden – In keinem wissenschaftlichen Fach ist der Anteil der Hochschulabsolventinnen an der Gesamtzahl der Absolventen in den vergangenen zehn Jahren so stark angestiegen wie in der Humanmedizin. Lag der Frauenanteil hier im ... »

Weitere News Politik

Medizin

Neuralrohrdefekt: Bluttest kann Folsäure-Versorgung anzeigen

Atlanta – Die Bestimmung der Folsäurekonzentration in den Erythrozyten von Schwangeren kann anzeigen, ob die Feten vor einem Neuralrohrdefekt geschützt sind. Dies geht aus einer Untersuchung im Britischen Ärzteblatt (BMJ 2014; ... »

Weitere News Medizin

Ärzteschaft

Kassenärztliche Bundesvereinigung: Im ambulanten Bereich fehlen fünf Milliarden Euro

Berlin – Eine Unterfinanzierung von rund fünf Milliarden Euro in der ambulanten Versorgung hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) errechnet. „Das ist nicht die Forderung, mit der wir in die anstehenden ... »

Weitere News Ärzteschaft

Anzeige

Ausland

Lebenserwartung japanischer Männer erstmals bei mehr als 80 Jahren

Tokio – Die Lebenserwartung japanischer Männer ist erstmals über die Marke von 80 Jahren gestiegen. Ein im vergangenen Jahr in Japan geborenes Kind könne mit durchschnittlich 80,21 Lebensjahren rechnen, erklärte heute das ... »

Weitere News Ausland

Vermischtes

Pharmahändler Celesio macht Verluste

Stuttgart – Die anhaltende Rabattschlacht in Deutschland und Wertberichtigungen auf die Geschäfte in Brasilien haben dem Pharmahändler Celesio im ersten Halbjahr das Ergebnis verhagelt. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) ... »

Weitere News Vermischtes

Hochschulen

Schleswig-Holstein will Uniklinikum in Flächentarifvertrag der Länder zurückholen

Kiel – Kurz vor einem drohenden Streik am hochdefizitären Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) zieht das Land die Reißleine. Der Aufsichtsrat brachte am Mittwoch die Rückkehr des UKSH in den Flächentarifvertrag der ... »

Weitere News Hochschulen

Aktuelle Kommentare

Archiv

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Soziale Netzwerke



Eingeloggt als

Suchen in