Hochschulen

Medizinstudium: bvmd fordert neues Auswahlverfahren

Dienstag, 25. August 2015

Berlin – Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) hat ein neues Auswahlverfahren für die Zulassung zum Medizinstudium gefordert. Statt den Numerus Clausus und die Anzahl der Wartezeit heranzuziehen,... ... »

Ärzteschaft

Studierende fordern mehr Praxisnähe während des Medizinstudiums

Donnerstag, 20. August 2015

Berlin – Der Hartmannbund fordert eine größere praktische Ausrichtung des Medizinstudiums. Das geht aus einem Positionspapier des Verbandes hervor, das auf einer Umfrage unter den Medizinstudierenden im Hartmannbund beruht.... ... »

Ärzteschaft

48 hausärztliche Weiterbildungs­verbünde in Nordrhein

Mittwoch, 19. August 2015

Düsseldorf – Mit dem Start des hausärztlichen Weiterbildungsverbundes Geldern im Kreis Kleve gibt es in Nordrhein seit Mitte August 48 dieser Verbünde. 101 Krankenhäuser und rund 400 Praxen arbeiten darin für den Nachwuchs an... ... »

Interview mit Christian Kraef, Präsident der bvmd Start

Video

Interview mit Christian Kraef, Präsident der bvmd

Ärzteschaft

Ärztekammer und Medizinstudierende gegen Zwangsmaßnahmen zur Förderung der Allgemeinmedizin

Montag, 17. August 2015

Berlin/Münster – Gegen Zwangsmaßnahmen zur Förderung der Allgemeinmedizin hat sich die Ärztekammer Westfalen-Lippe ausgesprochen. „Die Förderung des hausärztlichen Nachwuchses funktioniert nur über Motivation und Werbung für eine... ... »

Hochschulen

Wartezeit für Medizinstudium auf historischem Höchststand

Freitag, 14. August 2015

Berlin – Potenzielle Medizinstudenten, die nicht über ein Spitzen-Abitur verfügen, müssen immer länger auf ihren Studienplatz warten. Aktuell beträgt die Wartezeit laut der Stiftung für Hochschulzulassung 14 Semester – und ist... ... »

Ärzteschaft

KBV: Stiftungsmodell zur Finanzierung der Weiterbildung ist erfolgsversprechend

Mittwoch, 12. August 2015

Köln – Für nicht zielführend hält die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) den Musterarbeitsvertrag, den der Marburger Bund (MB) zurzeit für Ärztinnen und Ärzte erarbeitet, die eine ambulante Weiterbildung absolvieren. Auch... ... »

PJ plus Dr-Arbeit

Blog: Praxistest

PJ plus Dr-Arbeit

Das Gegenteil vom PJ-Himmel habe ich heute erlebt: Ich kam heute erst um halb neun abends nach Hause. Ganz so spät hatte ich es eigentlich nicht geplant, aber vieles lässt sich eben nicht so leicht abschätzen. ... »
Umfrage: Wie viel Markt verträgt die Medizin? Start

Video

Umfrage: Wie viel Markt verträgt die Medizin?

Umfrage: Gesund­heit­liche Auswirkungen von Armut Start

Video

Umfrage: Gesund­heit­liche Auswirkungen von Armut

Ärzte sind Dinosaurier

Blog: Dr. werden ist nicht schwer...

Ärzte sind Dinosaurier

Es ist erstaunlich, wie hartnäckig sich Rituale halten. Selbst in Zeiten zunehmenden Zeitdrucks, bröckelnder Personaldecken und arbeitspsychologischer Fortschritte pochen ... »
Der Teufel steckt im Detail

Blog: Studierender Blick

Der Teufel steckt im Detail

Was soll ein Studierender heutzutage lernen, wenn er alles mit einem Klick im Internet herausfinden kann? Multiple Choice Fragen sind überall im Studium präsent. Ich wurde in meinem Studium schätzungsweise ... »
 
 
 
 
Ist der Präparierkurs noch zeitgemäß?

Forum

Ist der Präparierkurs noch zeitgemäß?

Der Präparierkurs im Medizinstudium steht immer öfter in der Diskussion. Ist er noch zeitgemäß? Diskutieren Sie mit! [zum Forum]

iPhone-App

Das Deutsche Ärzteblatt als kosten­freie iPhone-App: Tagesaktuelle News, alle Stellenanzeigen und das gedruckte Deutsche Ärzteblatt ... »
Blog Gesundheit

Blog: Gesundheit

Kardiologen erkennen Herzgeräusche nicht mehr richtig

Blog Vom Arztdasein in Amerika

Blog: Vom Arztdasein in Amerika

Die nächste Weiterbildung, Teil II

Blog Res medica, res publica

Blog: Res medica, res publica

Arbeit der Zukunft: Süßigkeiten gegen den Stress

Blog Dr. werden ist nicht schwer...

Blog: Dr. werden ist nicht schwer...

Dürrezeit macht bescheiden

Blog Das lange Warten

Blog: Das lange Warten

Ein Tag auf der Dialysestation

Blog Studierender Blick

Blog: Studierender Blick

Es geht weiter

Blog Britain-Brain-Blog

Blog: Britain-Brain-Blog

Zeit für Zeugnisse

Bilder-Quiz

  • Bild 1
  • Bild 2

Eine sportliche 38-jährige Nichtraucherin stellt sich bei ihrer Hausärztin mit unerklärlicher Kurzatmigkeit und Herzstolpern (Palpitationen) vor. Bei der Abklärung findet man einen 15 cm großen zystischen Tumor, der die Lunge massiv komprimiert und das Herz verdrängt (Bild 1). Der ausgeprägte Befund erklärt gut die geschilderten Symptome.
Die makroskopische Untersuchung des Operations­präparates in der Pathologie zeigt einen zystischen Tumor, der mit Haaren und einer talgartigen Masse angefüllt ist (Bild 2). Auch histologisch findet man behaarte Haut mit Unterhautfettgewebe.

Wie lautet die Diagnose?
kleinzelliges BronchialCa mit epithelialen Einsprengseln
Follikelzell-Karzinom mit Anaplasie
Thorakales reifes zystisches Teratom
großzelliges Karzinom
Richtig!

Thorakales reifes zystisches Teratom

Teratome sind meist gutartige Tumoren des Ovars. Sie leiten sich von den pluripotenten Keimzellen ab und können daher alle erdenklichen Gewebe­differenzierungen enthalten (sogenannte Wunderzysten). Am häufigsten findet man – wie im vorliegenden Fall – jedoch behaarte Haut, was die gebräuchliche Bezeichnung „Dermoidzyste“ erklärt.
Teratome im Thorax entstehen aus versprengten Keimzellen, die während der embryonalen Deszension der Gonaden zurückbleiben. Da dieser gutartige Tumor langsam und verdrängend (nicht destruierend) wächst, konnte er eine beträchtliche Größe annehmen. Nach der Operation war die Patientin wieder beschwerdefrei.

Falsch!

Leider falsch!

Frage

Bitte wählen Sie eine Antwort!


Eingeloggt als

Suchen in

  • Archiv
  • News
  • Foren
  • Blogs