Ärzteschaft

Neurologen wehren sich gegen Zwangsmaßnahmen bei Terminvergaben

Mittwoch, 23. Juli 2014

Berlin – Gegen Zwangsmaßnahmen bei der Vergabe von Facharzt-Terminen wehren sich die niedergelassenen Neurologen in Deutschland. „Lange Wartezeiten resultieren aus einem Missverhältnis zwischen Patienten-Nachfrage und ... »

POLITIK

Hochschulmedizin: Gröhe ist gegen „Systemzuschlag“

Dtsch Arztebl 2014; 111(29-30): A-1277 / B-1101 / C-1045

Die deutsche Hochschulmedizin fordert seit langem einen sogenannten Systemzuschlag für die besonderen Aufgaben der Universitätskliniken. Dass dieser jedoch in der gewünschten Form kommen wird, ist derzeit mehr als fraglich. ... »

POLITIK

Medizinstudium: Wissenschaftsrat empfiehlt Reform

Dtsch Arztebl 2014; 111(29-30): A-1280 / B-1104 / C-1048

Der Wissenschaftsrat hat auf Bitte der Länder die Modellstudiengänge Humanmedizin evaluiert. Sein Fazit: Viele Elemente sollten bundesweit übernommen werden. Ein Paradigmenwechsel steht an, sollten sich die jüngsten Vorschläge des ... »

Interview mit Christian Kraef, Präsident der bvmd Start

Video

Interview mit Christian Kraef, Präsident der bvmd

Hochschulen

Medizinerausbildung in Ostwestfalen-Lippe startet 2016/2017

Freitag, 18. Juli 2014

Bochum – Ab dem Wintersemester 2016/17 sollen 60 Medizinstudierende im klinischen Studienabschnitt vom siebten bis zehnten Semester in Krankenhäusern in Ostwestfalen-Lippe studieren. Im Augenblick läuft die Auswahl der ... »

Ärzteschaft

Bundesärztekammer sieht Modellstudiengänge positiv

Donnerstag, 17. Juli 2014

Berlin – Junge Mediziner aus den Modellstudiengängen sind nicht nur sehr gut ausgebildet, sie haben auch weniger Berührungsängste dem Patienten gegenüber. Das sagte der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Frank Ulrich ... »

Politik

Wissenschaftsrat empfiehlt erneute Reform des Medizinstudiums

Montag, 14. Juli 2014

Berlin – Der Wissenschaftsrat hat heute in Berlin seine Empfehlungen zur künftigen Gestaltung des Medizinstudiums in Deutschland vorgestellt. Darin spricht er sich deutlich für eine erneute Novellierung der Approbationsordnung für ... »

PJ plus Dr-Arbeit

Blog: Praxistest

PJ plus Dr-Arbeit

Das Gegenteil vom PJ-Himmel habe ich heute erlebt: Ich kam heute erst um halb neun abends nach Hause. Ganz so spät hatte ich es eigentlich nicht geplant, aber vieles lässt sich eben nicht so leicht abschätzen. ... »
Umfrage: Wie viel Markt verträgt die Medizin? Start

Video

Umfrage: Wie viel Markt verträgt die Medizin?

Umfrage: Gesund­heit­liche Auswirkungen von Armut Start

Video

Umfrage: Gesund­heit­liche Auswirkungen von Armut

Ärzte sind Dinosaurier

Blog: Dr. werden ist nicht schwer...

Ärzte sind Dinosaurier

Es ist erstaunlich, wie hartnäckig sich Rituale halten. Selbst in Zeiten zunehmenden Zeitdrucks, bröckelnder Personaldecken und arbeitspsychologischer Fortschritte pochen ... »
Der Teufel steckt im Detail

Blog: Studierender Blick

Der Teufel steckt im Detail

Was soll ein Studierender heutzutage lernen, wenn er alles mit einem Klick im Internet herausfinden kann? Multiple Choice Fragen sind überall im Studium präsent. Ich wurde in meinem Studium schätzungsweise ... »
 
 
 
 
Ist der Präparierkurs noch zeitgemäß?

Forum

Ist der Präparierkurs noch zeitgemäß?

Der Präparierkurs im Medizinstudium steht immer öfter in der Diskussion. Ist er noch zeitgemäß? Diskutieren Sie mit! [zum Forum]

iPhone-App

Das Deutsche Ärzteblatt als kosten­freie iPhone-App: Tagesaktuelle News, alle Stellenanzeigen und das gedruckte Deutsche Ärzteblatt ... »
Blog Vom Arztdasein in Amerika

Blog: Vom Arztdasein in Amerika

Inkompetente ärztlich tätige Krankenschwestern

Blog Studierender Blick

Blog: Studierender Blick

Erst Überblick, dann Tiefenblick

Blog Gesundheit

Blog: Gesundheit

Missglückte Stammzellbehandlung: Nasenschleimhaut im Rücken

Blog Das lange Warten

Blog: Das lange Warten

Vierstündige Dialyse in Portugal

Blog Res medica, res publica

Blog: Res medica, res publica

Herausforderungen für Teamchef Juncker

Blog Dr. werden ist nicht schwer...

Blog: Dr. werden ist nicht schwer...

Entspannt (Arzt) sein will gelernt sein

Blog Britain-Brain-Blog

Blog: Britain-Brain-Blog

Zeit für Zeugnisse

Bilder-Quiz

  • Bild 1
  • Bild 2

Eine sportliche 38-jährige Nichtraucherin stellt sich bei ihrer Hausärztin mit unerklärlicher Kurzatmigkeit und Herzstolpern (Palpitationen) vor. Bei der Abklärung findet man einen 15 cm großen zystischen Tumor, der die Lunge massiv komprimiert und das Herz verdrängt (Bild 1). Der ausgeprägte Befund erklärt gut die geschilderten Symptome.
Die makroskopische Untersuchung des Operations­präparates in der Pathologie zeigt einen zystischen Tumor, der mit Haaren und einer talgartigen Masse angefüllt ist (Bild 2). Auch histologisch findet man behaarte Haut mit Unterhautfettgewebe.

Wie lautet die Diagnose?
kleinzelliges BronchialCa mit epithelialen Einsprengseln
Follikelzell-Karzinom mit Anaplasie
Thorakales reifes zystisches Teratom
großzelliges Karzinom
Richtig!

Thorakales reifes zystisches Teratom

Teratome sind meist gutartige Tumoren des Ovars. Sie leiten sich von den pluripotenten Keimzellen ab und können daher alle erdenklichen Gewebe­differenzierungen enthalten (sogenannte Wunderzysten). Am häufigsten findet man – wie im vorliegenden Fall – jedoch behaarte Haut, was die gebräuchliche Bezeichnung „Dermoidzyste“ erklärt.
Teratome im Thorax entstehen aus versprengten Keimzellen, die während der embryonalen Deszension der Gonaden zurückbleiben. Da dieser gutartige Tumor langsam und verdrängend (nicht destruierend) wächst, konnte er eine beträchtliche Größe annehmen. Nach der Operation war die Patientin wieder beschwerdefrei.

Falsch!

Leider falsch!

Frage

Bitte wählen Sie eine Antwort!


Eingeloggt als

Suchen in

  • Archiv
  • News
  • Foren
  • Blogs