Notfallsanitäter: Bundesregierung will Dialog über erweiterte Kompetenzen initiieren
/dpa
Politik

Notfallsanitäter: Bundesregierung will Dialog über erweiterte Kompetenzen initiieren

Dürfen Notfallsanitäter künftig bis zum Eintreffen des Notarztes eigenverantwortlich medizinisch tätig sein? Oder sollen sie nur auf ärztliche Anweisung handeln dürfen? Darüber will das ...
FDP plädiert für liberalere Blutspenderegelung
/dpa
Politik

FDP plädiert für liberalere Blutspenderegelung

Die FDP-Fraktion im Bundestag plädiert in einem Antrag dafür, das Blutspendeverbot für homosexuelle und transgeschlechtliche Menschen abzuschaffen. Die Nachfrage nach Blutspenden sei sehr ...
Ärztin ist neue Ge­sund­heits­mi­nis­terin in Brandenburg
Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg, überreicht die Ernennungsurkunde an Ursula Nonnemacher (Grüne), neue Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz von Brandenburg. /picture alliance, Monika Skolimowska
Politik

Ärztin ist neue Gesundheits­ministerin in Brandenburg

Die Ärztin Ursula Nonnemacher ist neue Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz in Brandenburg. Die 62-jährige Politikerin, die nun auch stellvertretende Ministerpräsidentin ...
Chefarzt von Weizsäcker bei Vortrag in Berlin erstochen
/picture alliance
Vermischtes

Chefarzt von Weizsäcker bei Vortrag in Berlin erstochen

Ein Angreifer hat in Berlin den Chefarzt der Abteilung Innere Medizin I an der Schlosspark-Klinik in Berlin erstochen. Es handelt sich um Fritz von Weizsäcker, den Sohn des ehemaligen Bundespräsidenten ...
Barmer schließt Qualitätsvertrag zur Endoprothetik
/kravka, stockadobecom
Politik

Barmer schließt Qualitätsvertrag zur Endoprothetik

Die Barmer hat am 1. November einen Qualitätsvertrag mit den Waldkliniken Eisenberg zur Verbesserung von Hüft- und Kniegelenksimplantationen unterzeichnet. Im Laufe des kommenden Jahres ...
Assistenzärzte am Limit
/dpa
Ärzteschaft

Assistenzärzte am Limit

Die Arbeitsbedingungen im Krankenhaus können junge Ärzte und Pflegende krank machen. Das berichten Wissenschaftler um Matthias Raspe, Albert Nienhaus und andere in einer Studie der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege. Aktuelle Arbeitsbedingungen stellen eine ...
Notfallmediziner schlagen neue Krankenhausfinanzierung vor
/v.poth, stock.adobe.com
Ärzteschaft

Notfallmediziner schlagen neue Krankenhaus­finanzierung vor

Das System der diagnosebezogenen Fallpauschalen (DRG-System) für die Abrechnung von Krankenhausleistungen führt zu ökonomischen Fehlanreizen ...
Wirtschaftsinstitut für Systemwechsel bei Pflegeversicherung
/andyller, stockadobecom
Politik

Wirtschaftsinstitut für System­wechsel bei Pflegeversicherung

In der Debatte um die Zukunft der Pflegeversicherung fordert das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) einen Systemwechsel. Kern des Vorschlags ...
Missstände in der Hebammenversorgung in Nordrhein-Westfalen
/dpa
Politik

Missstände in der Hebammenversorgung in Nordrhein-Westfalen

Krankenhäuser, die Frauen in den Wehen abweisen müssen und Hebammen, die Alarm schlagen. Eine landesweite Untersuchung zur Hebammenversorgung in Nordrhein-Westfalen (NRW) zeigt ...
Kabinett beschließt Pflegekammer in Nordrhein-Westfalen
/dpa
Politik

Kabinett beschließt Pflegekammer in Nordrhein-Westfalen

Das Landeskabinett in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat die Errichtung einer Pflegekammer beschlossen. Das teilte Ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl-Josef Laumann heute mit. Ein Gesetzentwurf soll ...
Strafvollzug für psychisch kranke Täter wieder in Landeshoheit von Thüringen
/dpa
Politik

Strafvollzug für psychisch kranke Täter wieder in Landeshoheit von Thüringen

Für die Betreuung psychisch kranker Straftäter soll in Thüringen statt privater Klinikbetreiber künftig wieder das Land zuständig sein. Der Maßregelvollzug komme damit nach 20 Jahren wieder ...
Psychische Erkrankungen: Mehr als ein Viertel der Kinder in Rheinland-Pfalz behandelt
/Brian Jackson, stockadobecom
Vermischtes

Psychische Erkrankungen: Mehr als ein Viertel der Kinder in Rheinland-Pfalz behandelt

Fast 28 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Rheinland-Pfalz sind im vergangenen Jahr wegen psychischer Erkrankungen und Störungen behandelt worden ...
Neuer Pakt für Substitutionstherapie in Baden-Württemberg
/dpa
Politik

Neuer Pakt für Substitutions­therapie in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg werden die Ärzte knapp, die Abhängigen eine Substitutionstherapie anbieten können. „Wenn wir nicht gegensteuern, droht in den nächsten Jahren in allen Stadt- und Landkreisen eine Unterversorgung substituierter Patienten“, warnte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha ...
Saar-Regierung will Aktionsplan gegen Armut vorlegen
/dpa
Politik

Saar-Regierung will Aktionsplan gegen Armut vorlegen

Die saarländische Regierung will im Januar 2020 einen lange angekündigten Aktionsplan gegen Armut vorlegen. Sozialministerin Monika Bachmann (CDU) sagte heute vor dem Landtag in Saarbrücken ...
CDU kritisiert Finanzdesaster beim Klinikverbund Geno
Das Klinikum Bremen-Mitte, das zum Verbund Gesundheit Nord (GeNo) gehört /picture alliance, Carmen Jaspersen
Politik

CDU kritisiert Finanzdesaster beim Klinikverbund Geno

Die oppositionelle CDU hat angesichts neuer Verluste des angeschlagenen kommunalen Bremer Klinikkonzerns Gesundheit Nord (Geno) einen finanziellen, personellen und medizinischen Neustart ...
Fachgesellschaften wollen bei App auf Rezept einbezogen werden
/DragonImages, stock.adobe.com
Ärzteschaft

Fachgesellschaften wollen bei App auf Rezept einbezogen werden

Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) hat den Gesetzgeber dazu aufgerufen, bei der Auswahl von Apps, die Ärzte künftig verschreiben ...
Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Digitalisierung der Pflege
/Thomas Andreas, stock.adobe.com
Vermischtes

Handlungs­empfehlungen für eine erfolgreiche Digitalisierung der Pflege

Die Pflege ist ein Versorgungsbereich, der in den Diskussionen zur fortschreitenden Digitalisierung im Gesundheitswesen oftmals nur am Rande in den Blick genommen wird. Dabei könnten digitale ...
Ruf nach Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz
/Africa Studio, stock.adobe.com
Politik

Ruf nach Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz

30 Jahre nach Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention hat der Deutsche Kinderschutzbund die Politik erneut mit Nachdruck dazu aufgerufen, Kinderrechte explizit ins Grundgesetz aufzunehmen ...
Hausärzte wünschen sich Weiterführung der Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe
/dpa
Ärzteschaft

Hausärzte wünschen sich Weiterführung der Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe

Auf den Unterstützungsbedarf von pflegenden Angehörigen hat der Hausärzteverband Nordrhein hingewiesen. Diese oft ehrenamtliche Tätigkeit sei ein unverzichtbarer Bestandteil ...
Notfallplan für Krankenhäuser: Frankreichs Regierung macht Zugeständnisse in Milliardenhöhe
/frankreich-paris-lemélangedesgenres, stock.adobe.com
Ausland

Notfallplan für Krankenhäuser: Frankreichs Regierung macht Zugeständnisse in Milliardenhöhe

Die französische Regierung will mit Zugeständnissen in Milliardenhöhe die angespannte Lage in den Krankenhäusern in den Griff bekommen. So soll das Krankenhausbudget in den kommenden drei Jahren um 1,5 Milliarden Euro erhöht werden, kündigte Premierminister Édouard Philippe ...
Nach Hepatitis-A-Fall vorerst kein Unterricht an Chemnitzer Schule
/tashatuvango, stock.adobe.com
Vermischtes

Nach Hepatitis-A-Fall vorerst kein Unterricht an Chemnitzer Schule

An der wegen eines Hepatitis-A-Falls geschlossenen Grundschule in Chemnitz findet bis auf weiteres kein Unterricht statt. Von morgen an wird die Schloßgrundschule lediglich für die Hortbetreuung ...
Aluminium: Institut rät zu sparsamem Umgang
/Joe Gough, stock.adobe.com
Vermischtes

Aluminium: Institut rät zu sparsamem Umgang

Angesichts gesundheitlicher Risiken raten Experten, die Aufnahme von Aluminium aus vermeidbaren Quellen zu verringern. Eine Studie habe ergeben, dass die gesundheitlich tolerierbare ...
Kinderarmut in OECD-Ländern gestiegen
/Harald07, stockadobecom
Ausland

Kinderarmut in OECD-Ländern gestiegen

Die Kinderarmut ist in vielen Industrie- und Schwellenländern gestiegen: Im Schnitt wächst eins von sieben Kindern in den OECD-Staaten in Armut auf, wie die Organisation für wirtschaftliche ...
Vermischtes

Geburtenstation im Klinikum Emden wieder täglich geöffnet

Nach einer vorübergehenden Schließung des Kreißsaals an den Wochenenden können schwangere Frauen ihre Kinder wieder täglich im Klinikum Emden bekommen. „Wir haben eine zusätzliche Hebamme einstellen können“, sagte die Sprecherin des Hans-Susemihl-Krankenhauses ...
Griechenland plant strikte Rauchverbote
/dpa
Ausland

Griechenland plant strikte Rauchverbote

Die griechische Regierung will im Kampf gegen das Rauchen verstärkt durchgreifen. Bis zum Jahr 2023 wolle man „eine Reduzierung des Rauchens um 25 Prozent erreichen“, verkündete ...
Rettungsschiff „Ocean Viking“ nimmt weitere Flüchtlinge auf
/picture alliance, Anthony Jean, SOS Mediterranee
Ausland

Rettungsschiff „Ocean Viking“ nimmt weitere Flüchtlinge auf

Das Rettungsschiff „Ocean Viking“ hat 30 weitere Flüchtlinge aus Seenot gerettet. Die Besatzung habe das Boot der Migranten vor der Küste Libyens per Fernglas gesichtet und sei den Insassen ...
Nicht zugelassene Gentherapie: Krankenkassen unter Druck
Novartis steht mit Zolgensma, das rund zwei Millionen Euro pro Patient kosten soll, im Fokus der Kritik von Krankenkassen, Ärzten und dem Gemeinsamen Bundes­aus­schuss. /picture alliance, AP Photo
Politik

Nicht zugelassene Gentherapie: Krankenkassen unter Druck

Die Krankenkassen sehen sich unter Druck, eine noch nicht in der EU zugelassene Gentherapie zur Behandlung der spinalen Muskelatrophie vom Typ 1 (SMA) schon vor der Zulassung zu bezahlen. Sie wehren sich in einem Schreiben an Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn ...
Stabile Angina: Stents oder Bypass-Operation bleiben in Studie zunächst ohne Vorteile
/7activestudio, stock.adobe.com
Medizin

Stabile Angina: Stents oder Bypass-Operation bleiben in Studie zunächst ohne Vorteile

Der Nachweis einer deutlichen kardialen Ischämie im Stresstest wirft die Frage auf, ob Patienten mit einer stabilen Angina durch Stents oder Bypass-Operation vor späteren ...
Anzeige
Sonderausgabe Arztgesundheit
Sonderausgabe Arztgesundheit
28. Mai 2019

Die Vertrauensfrage in der digitalen Medizin

Interviews von der Veranstaltung
der Bundes­ärzte­kammer

<b>Dr. med. (I) Klaus Reinhardt:</b> Ärzte werden Patienten sicherer und qualifizierter behandeln Start

Video

Dr. med. (I) Klaus Reinhardt: Ärzte werden Patienten sicherer und qualifizierter behandeln

<b>PD Dr. med. Peter Bobbert:</b> Im Mittelpunkt der Medizin stehen weiterhin der Patient und der Arzt Start

Video

PD Dr. med. Peter Bobbert: Im Mittelpunkt der Medizin stehen weiterhin der Patient und der Arzt

<b>PD Dr. med. Sebastian Kuhn:</b> Der Arztberuf läuft nicht Gefahr, abgeschafft zu werden Start

Video

PD Dr. med. Sebastian Kuhn: Der Arztberuf läuft nicht Gefahr, abgeschafft zu werden

<b>Klaus Beelmann,</b> Ärztekammer Hamburg, über Arztgesundheit Start

Video

Klaus Beelmann, Ärztekammer Hamburg, über Arztgesundheit

<b>Erik Bodendieck:</b> Die Gesundheitsdaten des Patienten sind seine eigenen Daten Start

Video

Erik Bodendieck: Die Gesundheitsdaten des Patienten sind seine eigenen Daten

<b>Prof. Dr. med. Christoph Straub:</b> Das Vertrauen zwischen Arzt und Patient wird sich nicht ändern Start

Video

Prof. Dr. med. Christoph Straub: Das Vertrauen zwischen Arzt und Patient wird sich nicht ändern

<b>Bundes­ärzte­kammer im Dialog:</b> Die Vertrauensfrage in der digitalen Medizin Start

Video

Bundes­ärzte­kammer im Dialog: Die Vertrauensfrage in der digitalen Medizin

Alle Videos
Anzeige

Apps

Apps
Aktuelle Medizin- und Gesundheits-Apps ...

122. Deutscher Ärztetag 2019

122. Deutscher Ärztetag 2019
in Münster (Westfalen)

Perspektiven der...

Supplement: Perspektiven der Onkologie
Onkologie
Supplement: Perspektiven der Diabetologie
Diabetologie
Supplement: Perspektiven der Kardiologie
Kardiologie
Supplement: Perspektiven der Neurologie
Neurologie
Supplement: Perspektiven der Onkologie
Onkologie
Supplement: Perspektiven der Infektiologie
Infektiologie
Supplement: Perspektiven der Onkologie
Onkologie
Supplement: Perspektiven der Diabetologie
Diabetologie
Supplement: Perspektiven der Kardiologie
Kardiologie

Video zur Tablet-App

NEWSLETTER
DÄ-Titel
IHRE THEMENAUSWAHL
Blogs
Blog: Gesundheit

Gesundheit

Crowd-Diagnose: Fragen Sie Dr. Reddit

Jüngere Menschen gehen bei gesundheitlichen Beschwerden nicht gleich zum Arzt. Warum lange auf einen Termin warten, wenn man in sozialen Netzwerken eventuell sofort eine Diagnose erhält, vor......
Blog: Vom Arztdasein in Amerika

Vom Arztdasein in Amerika

Paradox: Eine deutsche Kran­ken­ver­siche­rung ist teurer als eine amerikanische

Paradox: Eine deutsche Kran­ken­ver­siche­rung ist teurer als eine amerikanische. Im Jahr 2019 lief vieles nicht wie ich es wollte. Anfang des Jahres brach ich mir zum ersten Mal in meinem Leben......
Blog: Frau Doktor

Frau Doktor

Wieder da!

Lange Zeit war es hier still. Die Chirurgie-Zeit nähert sich dem Ende. Sie war anstrengend, bereichernd und sicherlich in vielerlei Hinsicht ziemlich lehrreich. Ich hatte den besten Chef,......
Blog: Pflegers Schach med.

Pflegers Schach med.

Ärztliche Geistesblitze in Bad Homburg

So wie allem Anfang ein Zauber innewohnen mag, so auch jedem Ende eine Wehmut.Das war zum Abschluss des immerhin schon 27. Deutschen Ärzteschachturniers, einmal mehr im so gastlichen Bad......
Personalien
  • Personalien

    Doris Hellerschmied: Wie Zellen mit Alltagsstress umgehen
    Miguel Roberto Jorge: Für mehr Nähe zu den Patienten
    Hugo A. Katus: Goldmedaille für Troponin-Test
    Frank G. Holz: Deutscher Netzhautspezialist ist Euretina-Präsident
    Günter Ollenschläger: Gesundheitskompetenz: Begriff mit Leben füllen
    Christoph Kleinschnitz: Erforschung des Immunsystems bei Schlaganfällen
    Ruth Hecker: Noch Optimierungsbedarf in der Patientensicherheit
    Thomas Krieg: Mediziner ins Präsidium der Leopoldina gewählt
    Alexander W. Friedrich: In Netzwerken denken
    Dirk Spelmeyer: Herausfinden, wo der Schuh drückt
    Axel Ullrich: Grundlage für zielgerichtete Medikamente geschaffen
    Martin Scherer: Neuer DEGAM-Präsident
  • Personalien

    Daniela Ludwig: Offen und unvoreingenommen für die neue Aufgabe
    Barbara Schneider: Suizidprävention geht auch Ärzte an
    Tobias Welte: Translationale Forschung gewürdigt
    Benno Parthier †: Wegbereiter für die Nationale Akademie
    Rudolf Janzen †: Begeisterter Neurologe und Vordenker seines Fachs
    Kirsten Kappert-Gonther: Grünen-Politikerin mit medizinischem Sachverstand
    Winnie Byanyima: Stabwechsel an der Spitze von UNAIDS
    Amy Neumann-Volmer: Eine Stimme für die Patienten
    Sabine Gabrysch: Erste Professur für Klimawandel und Gesundheit
    André Mihaljevic: Gespür für Forschung und Lehre
    Personalwechsel: Neue Geschäftsführer der Bundes­ärzte­kammer
    Heinrich Geidel: Ärztlicher Lehrer mit Leib und Seele
Themen
Impfen
Impfen
Krankenhäuser
Krankenhäuser
Masern
Masern
Infektionen
Infektionen
Gentherapie
Gentherapie
Arzneimittelpreise
Arzneimittelpreise
Alle Themen
Neuer Medizinstudiengang in Hamburg ohne Numerus Clausus
Medizinstudium

Neuer Medizinstudiengang in Hamburg ohne Numerus Clausus

Die „MSH Medical School Hamburg – University of Applied Sciences and Medical University“ – bietet ab Oktober 2019 in Kooperation mit den Helios Kliniken Schwerin einen neuen Staatsexamensstudiengang Humanmedizin an.
Innere Medizin: Spezialisieren – aber wie?
Assistenzarzt

Innere Medizin: Spezialisieren – aber wie?

Die Innere Medizin beschäftigt sich als Fachgebiet mit mehr verschiedenen Organen als alle anderen medizinischen Disziplinen – und der Trend geht zu einer immer kleinteiligeren Spezialisierung.
Approbationsurkunde beantragen – Wo, Wie, Was, Wann?
Bewerbung & Berufsstart

Approbationsurkunde beantragen – Wo, Wie, Was, Wann?

Bevor man als Assistenzarzt in die Weiterbildung starten kann, muss man sich seine Approbationsurkunde ausstellen lassen. Wer stellt die Urkunde aus? Wie lange dauert es? Hier gibt es die wichtigsten Facts.
Ambulante Versorgung zunehmend weiblich
Von Beruf Arzt

Ambulante Versorgung zunehmend weiblich

Schon in fünf Jahren werden mehr Frauen als Männer in der ambulanten Versorgung tätig sein. Die Reputation ambulant tätiger Ärztinnen bleibt dennoch sowohl unter Patienten als auch Fachkollegen schlechter als das Ansehen der männlichen Kollegen.
Anzeige
E-Shop Deutscher Ärzteverlag