Chefarzt (m/w/d) Medizinische Klinik II - Akutgeriatrie

St. Marien-Hospital Düren

Datum: 14.06.2019 / Ort: 5 Nordrhein-Westfalen / Tätigkeit: Klinik / Funktion: Chefarzt
Jetzt bewerben
Merken
Homepage
Drucken
Teilen
Deutsches Ärzteblatt 25 vom 14.06.2019

Die ctw – Caritas Trägergesellschaft West GmbH versorgt mit fünf Krankenhäusern sowie Senioren-, Rehabilitations- und Gesundheitszentren, mehreren MVZ und weiteren Einrichtungen ein regional zusammenhängendes Einzugsgebiet zwischen Köln und Aachen. Damit ist die ctw der größte Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen des Kreises Düren mit dem Anspruch der hochwertigen Breitenversorgung. Synergien in den hausübergreifenden Kooperationen ergänzen sich mit definierten Schwerpunkten im Leistungsspektrum der einzelnen Betriebsstätten.

Das St. Marien Krankenhaus in Düren ist akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen und mit knapp 400 Betten der größte Standort der ctw. In zwölf medizinischen Abteilungen werden jährlich über 17.000 stationäre und doppelt so viele ambulante Patienten/innen in einem anspruchsvollen Spektrum versorgt. Dazu gehören alle Fachgebiete der Regelversorgung, hausübergreifend arbeitende Disziplinen (z.B. Radiologie), Vernetzungen der ambulantstationären Versorgung (MVZ mit onkologischer Praxis) sowie mehrere Zentren, z.T. mit überregionalem Einzugsgebiet.

Bedeutsames Geriatrisches Zentrum im Raum Köln-Aachen

Chefarzt (m/w/d)
Medizinische Klinik II - Akutgeriatrie

St. Marien-Hospital Düren / Akademisches Lehrkrankenhaus

Die Medizinische Klinik II – Akutgeriatrie gewährleistet eine hochqualifizierte Diagnostik mit vorgeschaltetem Screening sowie eine stationäre und tagesklinische Versorgung in einem hoch anspruchsvollen und sehr differenzierten Spektrum der Akutgeriatrie und geriatrischen Frührehabilitation. Sie verfügt über 65 stationäre Betten sowie 7 Tagesklinikplätze. Aktuell werden jährlich 1.100 stationäre und 180 teilstationäre Patienten mit einem hohen Anteil geriatrischer Komplexbehandlungen versorgt. Der ärztliche Stellenplan (1-3-3) ist qualifiziert besetzt und wird ergänzt durch ein engagiertes multiprofessionelles Team der Krankenpflege, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Psychologie, Sozialdienst und Seelsorge. Interdisziplinäre Konzepte, wie z.B. das zertifizierte Zentrum für Alterstraumatologie, sind bereits realisiert und werden beständig weiterentwickelt.

Ihr Profil: Als Facharzt/ärztin für Innere Medizin (oder Neurologie) mit Facharzt- bzw. Zusatzqualifikation Geriatrie verfügen Sie über eine fundierte Fach -und Führungserfahrung und sind in der Lage, eine große Geriatrische Klinik mit Zentrumsfunktion für die Region zu leiten und das ganzheitliche Therapiekonzept umzusetzen und strukturiert zu organisieren und weiterzuentwickeln. Die Anleitung, Förderung und Führung eines qualifizierten Teams können Sie bereits in Ihrem heutigen Verantwortungsbereich unter Beweis stellen. Ihr Führungsstil ist souverän und motivierend, Sie haben einen hohen Anspruch an die Qualität Ihrer Arbeit und pflegen die enge interdisziplinäre Kooperation im ärztlichen und therapeutischen Bereich. Die Leitung und Weiterentwicklung einer bedeutsamen Klinik sehen Sie als Chance und Herausforderung und die Arbeit in einem Hause, welches von einem caritativen Leitbild geprägt ist, entspricht Ihrem Wertekanon? Dann sollten wir ins Gespräch kommen!

Das dürfen Sie erwarten: Die beschriebene Position bietet Ihnen die Leitung einer langjährig etablierten Klinik mit herausgehobener Stellung in der Region, großem Einzugsgebiet und Vernetzung in einem regional agierenden Krankenhausverbund. Damit ist ein etabliertes Fundament gegeben, verbunden mit weiteren Entwicklungsperspektiven und Möglichkeiten, eigene Akzente und Schwerpunkte einzubringen. Die exzellente Ausstattung mit moderner Dokumentationssoftware, das qualifizierte und motivierte Team sowie die kollegialen Kooperationsbeziehungen im Hause bieten dafür beste Voraussetzungen.

Die Dotierung der Position berücksichtigt Ihre Verantwortung in angemessener Weise und erfolgt in einem unbefristeten Vertrag mit festen und variablen Anteilen. Details dazu sind Gegenstand von Gesprächen vor Ort. Die Region bietet auch als Lebensmittelpunkt viele Vorzüge, ein reizvolles ländliches Umfeld durch die Nähe zur Eifel sowie eine hervorragende Verkehrsanbindung, z.B. nach Köln und Aachen. Beide Städte sind als Lebensmittelpunkt darstellbar.

Ihr erster Ansprechpartner für die Position, Kennziffer 19045, ist unser Berater, Herr Roland Liebig. Er hält weitergehende Informationen für Sie bereit und erläutert Ihnen gerne in einem ersten Gespräch nähere Einzelheiten zu der Position unter der Rufnummer 0221 474469 10 oder per E-Mail bewerbung@bueroliebig.de. Die Vertraulichkeit wird uneingeschränkt zugesichert.

- personalberatung im gesundheitswesen
Herwarthstr. 6 | 50672 Köln | tel 0221 474469 0 | www.bueroliebig.de


Jetzt bewerben
Merken
Homepage
Drucken
Teilen

Standort: Nordrhein-Westfalen

Karte anzeigen

Zum Klinikporträt des Inserenten

Kliniken stellen sich vor

Informieren Sie sich hier umfassend über diesen Arbeitgeber.

Weitere passende Stellenanzeigen

Anzeige
Job-Mail
Ihre Bewerbung wurde verschickt!