W2-Professur für Entzündung und Hämatopoese

Technische Universität Dresden

Datum: 13.09.2019 / Ort: 01307 Dresden / Tätigkeit: Klinik / Funktion: Professor
Merken
Drucken
Teilen
Deutsches Ärzteblatt 38 vom 13.09.2019

Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus - Reformfakultät des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft

An der Medizinischen Fakultät und dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W2-Professur
für Entzündung und Hämatopoese

zu besetzen.

Die Professur ist dem Institut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden zugeordnet.

Wir suchen eine Forschungspersönlichkeit mit erfolgreicher, bereits nachgewiesener Publikationstätigkeit im Bereich der Themengebiete Entzündung und Hämatopoese. Wir legen dabei besonderen Wert auf die Interaktion zwischen den o. g. Gebieten. Sie besitzen zudem Expertise in der Regulation der Myelopoese in der hämatopoetischen Nische sowie in der angeborenen Immunität und deren Effekte auf hämatopoetische Progenitoren im Knochenmark. Sie sind als zukünftige Stelleninhaberin oder zukünftiger Stelleninhaber bereits als Forschungspersönlichkeit im Gebiet der Interaktion zwischen Entzündung und Hämatopoese bekannt und haben Erfahrung bei der Einwerbung von Drittmitteln. Wir wünschen uns von Ihnen auch ein besonderes Engagement in der Lehre (Kurs Klinische Chemie) und in der laboratoriumsmedizinischen Diagnostik sowie die Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung.

Die Beschäftigung von Professorinnen und Professoren mit ärztlichen Aufgaben erfolgt im Rahmen außertariflicher Angestelltenverträge mit Grundvergütung sowie leistungs- und erfolgsabhängigen Vergütungsbestandteilen. Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 58 SächsHSFG sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin, Promotion und Habilitation bzw. habilitationsgleiche Leistung.

Die Medizinische Fakultät strebt einen deutlich höheren Anteil von Frauen in Wissenschaft und Lehre an. Wir freuen uns daher insbesondere über Bewerbungen von qualifizierten Wissenschaftlerinnen. Auch Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Behinderungen werden ausdrücklich begrüßt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 23.10.2019 an den Dekan der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden, Herrn Prof. Dr. med. H. Reichmann, Fetscherstraße 74, 01307 Dresden.

Weitere Einzelheiten zu den einzureichenden Unterlagen erhalten Sie auf der Homepage der Medizinischen Fakultät im Bereich Stellenanzeigen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unser Dekanat (Herr Dr. Janetzky, 0351-458-3356), die Gleichstellungsbeauftragte, Frau Dr. Valtink (0351-458-6124) oder die Schwerbehindertenvertretung, Frau Vogelbusch (0351-458-3327).

Die Technische Universität Dresden bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule und verfügt über ein Dual Career Programm. Auch die Medizinische Fakultät leistet aktive Unterstützung bei der Bereitstellung von Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie bei der Vermittlung von angemessenen Arbeitsstellen in der Region für Lebenspartner bzw. Lebenspartnerinnen.
LNS

Merken
Drucken
Teilen

Standort: 01307 Dresden

Karte anzeigen

Zum Klinikporträt des Inserenten

Kliniken stellen sich vor

Informieren Sie sich hier umfassend über diesen Arbeitgeber.

Weitere passende Stellenanzeigen

Anzeige
Job-Mail
Ihre Bewerbung wurde verschickt!