Universitätsprofessur (Bes. Gr. W2) für ¿Translationale Schilddrüsenforschung¿

Universität Duisburg-Essen

Datum: 08.11.2019 / Ort: Hufelandstr. 55, 45147 Essen / Tätigkeit: Klinik / Funktion: Professor
Jetzt bewerben
Merken
Homepage
Drucken
Teilen
Deutsches Ärzteblatt 46 vom 08.11.2019
Wir sind eine der jüngsten Universitäten Deutschlands und denken in Möglichkeiten statt in Grenzen. Mitten in der Ruhrmetro­pole entwickeln wir an 11 Fakultäten Ideen mit Zukunft. Wir sind stark in Forschung und Lehre, leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für eine Bildungs­gerechtigkeit, die diesen Namen verdient.

An der Universität Duisburg-Essen ist an der Medizinische Fakultät in der Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel zum 01.03.2020 die folgende Stelle zu besetzen:

Universitäts­professur (Bes.Gr.W2)
für „Translationale Schilddrüsen­forschung“
(im Angestellten­verhältnis)

Gesucht wird eine wissenschaftlich international ausgewiesene Persönlichkeit mit Erfahrungen in der Grundlagen- und translationalen Schilddrüsen­forschung. Erwartet wird eine herausragende Expertise in der Etablierung von Tiermodellen zur Untersuchung neuer Konzepte der Schilddrüsenhormon­wirkung. Weitere Voraussetzungen sind die Bereitschaft zur Kooperation in den wissenschaftlichen und klinischen Schwerpunkten der Medizinischen Fakultät, die aktive Mitarbeit bei laufenden und geplanten Verbundprojekten, ins­besondere im Bereich der Herzkreislaufforschung und der Onkologie, sowie ein hochinnovatives Forschungskonzept.

Eine Beteiligung in der Krankenversorgung als Oberärztin/Oberarzt der Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel (Direktorin: Prof. Dr. Dr. med. Dagmar Führer-Sakel) ist vorgesehen. Hierfür ist die Anerkennung als Fach­ärztin/Facharzt für Innere Medizin und Endokrinologie und Diabetologie eine Voraussetzung. Vor diesem Hintergrund wird auch Erfahrung in der Personal­führung erwartet.

Die Fakultät fördert insbesondere die Forschungsschwerpunkte Herz-Kreislauf, Onkologie und Transplantation und legt den Fokus darüber hinaus auf die über­greifenden Schwerpunkte Immunologie und Infektiologie sowie Translationale Neuro- und Verhaltenswissenschaften.

Erwartet werden Veröffentlichungen in hochrangigen, referierten Publikations­organen sowie der ausgeschriebenen Position angemessene Erfahrungen bei der Durchführung selbst eingeworbener, kompetitiver Drittmittelprojekte, vor­zugsweise DFG-geförderter Projekte.

Die Universität Duisburg-Essen legt auf die Qualität der Lehre besonderen Wert. Lehrerfahrungen sowie didaktische Vorstellungen zur Lehre – auch unter Berücksichtigung des Profils der Universität Duisburg-Essen – sind darzulegen.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 Hochschulgesetz NRW

Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. http://uni-due.de/diversity). Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf mit Angaben zum wissenschaftlichen und beruflichen Werdegang, Liste der wissenschaft­lichen Veröffentlichungen [siehe http://www.uni-due.de/imperia/md/content/medizin/formblatt_auf­bau_schriftenverzeichnis.pdf], Zeugniskopien, Darstellung des eigenen Forschungsprofils und der sich daraus ergebenden Perspektiven an der Universität Duisburg-Essen, Lehr-Lernkonzept unter Berücksichtigung des Profils der Universität Duisburg-Essen, Angaben zur bisherigen Lehrtätigkeit, zur Mitwirkung in der akademischen Selbst­verwaltung sowie zu den eingeworbenen Drittmitteln) sowie einer Auswahl der 5 wichtigsten Publikationen sind bis zum 29.11.2019 zu richten an Herrn Univ.-Prof. Dr. med. Jan Buer, Dekan der Medizinischen Fakultät, Universitätsklinikum Essen, Hufelandstr. 55, 45147 Essen. Bitte bewerben Sie sich per E-Mail an berufungen@uk-essen.de sowie zusätzlich über den Bewerbungsbogen unter https://www.uni-due.de/med/de/organisation/bewerbungsbogen.php. Weitere Informationen zur Stelle, deren Einbettung in die Universität Duisburg-Essen sowie in die Fakultät finden Sie unter https://www.uni-due.de/med/de/organi­sation/berufungen.php.


Jetzt bewerben
Merken
Homepage
Drucken
Teilen

Standort: Hufelandstr. 55, 45147 Essen

Karte anzeigen

Zum Klinikporträt des Inserenten

Kliniken stellen sich vor

Informieren Sie sich hier umfassend über diesen Arbeitgeber.

Weitere passende Stellenanzeigen

Anzeige
Job-Mail
Ihre Bewerbung wurde verschickt!