DÄ 20–21/2018, 21.05.2018

Mitarbeiterführung: Gegenläufige Abhängigkeiten oder: Welches Problem wollen Sie haben?

Schnelles Wachstum oder Business Exzellenz? Viele Mitarbeiter oder richtig gute? Viele Führungskräfte entscheiden sich im Alltag, beides zu wollen. Das geht üblicherweise schief. Vor wenigen Jahren traf ich den Ärztlichen Direktor eines kleineren Klinikums in einer ländlichen Region. Er war mir aus verschiedenen Projekten bekannt, sein Temperament... [...]

DÄ 19/2018, 11.05.2018

Fallbegleitende Kodierung: Wie Kliniken ihre Dokumentation und Wirtschaftlichkeit verbessern

Behandlungsfälle zeitnah abzurechnen, ist für viele Kliniken noch immer eine große Herausforderung. Wer die dahinterliegenden Prozesse optimiert, kann Liquidationsprobleme und Erlösverluste verhindern. Voraussetzung für die Rechnungsstellung einer Krankenhausbehandlung ist, einen Behandlungsfall vollständig und zeitnah zu dokumentieren und zu... [...]

DÄ 18/2018, 04.05.2018

Studie zur Arbeitgeberattraktivität: Gutes Teamklima und gegenseitige Wertschätzung sind das A und O

Zum fünften Mal hat das Beratungsunternehmen Schubert Management Consultants zusammen mit dem Deutschen Ärzteverlag Führungskräfte und Mitarbeitende in Krankenhäusern befragt. In der Untersuchung wurden die Sichtweisen von insgesamt 862 Teilnehmenden erfasst. Dazu gehörten Geschäftsführungen (Vorstände, ärztliche und kaufmännische... [...]

DÄ 17/2018, 27.04.2018

Coaching: „Endlich Chefarzt! – Aber wie packe ich das jetzt an?“

Was in der freien Wirtschaft gang und gäbe ist, muss sich in Kliniken erst noch durchsetzen. Doch zumindest gibt es mehr und mehr Träger, die ihren Chefärzten anfangs ein Coaching anbieten. Häufig taucht die Frage auf: „Coaching – habe ich das jetzt wirklich nötig?“ Das hängt zusammen mit der Unkenntnis über diese Form der Fort- und Weiterbildung... [...]

DÄ 16/2018, 20.04.2018

Betreuungsrecht: Worauf Ärzte im Alltag achten sollten

Immer dann, wenn die Einwilligungsfähigkeit des Patienten nicht mehr gegeben ist, müssen Dritte in vorgeschlagene ärztliche Maßnahmen einwilligen. Auch wenn es nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich ist: Ärzte haben im Alltag immer wieder mit Fragen des Betreuungsrechts zu tun. Gerade der Umgang mit nicht mehr einwilligungsfähigen Patienten... [...]

DÄ 15/2018, 13.04.2018

Prozessmanagement: So optimieren Kliniken die Organisation der Notaufnahme

Patienten nehmen die Notaufnahme häufig als Visitenkarte eines Krankenhauses wahr. Ein kontinuierliches Prozessmanagement mit optimalen und vor allem funktionalen Abläufen ist daher unerlässlich. Zentrale fachrichtungsübergreifende Einheiten wie die Notaufnahme sind eine echte Herausforderung für die Prozessmanager. Doch mit einem gezielten und von... [...]

DÄ 14/2018, 06.04.2018

Arbeitszeitmanagement: Wie Kliniken Dienstpläne effizient steuern

In Krankenhäusern werden Anforderungen immer komplexer, Spezialisierungen nehmen zu. Daher bedarf es einer ganz gezielten Steuerung, wer zu welcher Zeit in welcher Einheit arbeitet. Der Assistenzarzt in der Chirurgie muss noch einige OPs erbringen, um sein Soll zu erfüllen. Dafür benötigt er die Aufsicht eines erfahrenen Oberarztes. Das heißt, die... [...]

DÄ 14/2018, 06.04.2018

Kurz notiert: Gehaltsreport: Ärzte gehören zu den Topverdienern

In Deutschland beträgt das Durchschnittsgehalt von Fach- und Führungskräften 58 150 Euro brutto im Jahr. Zu den Berufsgruppen mit den höchsten Durchschnittsgehältern gehören Ärzte (84 230 Euro), Banking-Spezialisten (70 890 Euro), Ingenieure (66 960 Euro) und IT-Spezialisten (64 840 Euro). Das zumindest sind die Ergebnisse einer Onlinebefragung der... [...]

DÄ 13/2018, 30.03.2018

Recht: Nebenbei Notarzt? Was es dann zu beachten gilt!

„Im Rettungsdienst steht man sowieso stets mit einem Bein im Gefängnis“, heißt es oft. So drastisch ist es zwar nicht. Doch gibt es einiges zu beachten, woran so mancher Arzt vielleicht noch gar nicht gedacht hat. Wann und wer als Notarzt zum Einsatz kommt, regeln zunächst die Bundesländer in ihren Landes-Rettungsdienstgesetzen. Ein Notarzt sollte... [...]

DÄ 12/2018, 23.03.2018

Kommunikation: So arbeiten Führungsteams erfolgreich

Klarheit über gemeinsame Ziele, der Blick aufs große Ganze und die Konzentration auf maximal drei Themen gleichzeitig: All das hilft, schnell und sicher gemeinsam Erfolge zu erzielen. Vor einigen Jahren traf ich den Oberarzt einer gynäkologischen Abteilung. Er saß schweigend in der Küche vor einer Tasse Kaffee, sah mich an und sagte: „Ah, Sie... [...]

DÄ 11/2018, 16.03.2018

Management: Wie Krankenhäuser patientenorientiert arbeiten

Für Krankenhäuser ist eine hohe Patientenzufriedenheit elementar, um einerseits auf dem Markt zu bestehen und andererseits das Arbeitsklima für ihre Mitarbeitenden angenehm zu gestalten. Heutzutage sehen sich Krankenhäuser immer öfter vor der Aufgabe, gestiegenen Erwartungen der Patienten, einer knapp bemessenen Zeit und belastenden Faktoren wie... [...]

DÄ 10/2018, 09.03.2018

Recht: Arzthaftung – Aktuelle Streitfälle, aktuelle Urteile

Die Regelungen zum Behandlungsvertrag wurden im Jahr 2013 ins Bürgerliche Gesetzbuch aufgenommen. Verletzen Ärzte ihre Pflichten, kann das Ansprüche des Patienten auf Schadensersatz auslösen. Der Behandlungsvertrag hat das Arzt-Patienten-Verhältnis auf eine neue gesetzliche Grundlage gestellt. Er ist eine besondere Form des Dienstvertrags, mit dem... [...]

DÄ 9/2018, 02.03.2018

Mitarbeiterführung: Vom Mut, mehr Fragen zu stellen

Führungskräfte eines vernetzten Systems sind nur erfolgreich, wenn sie Fragen stellen. Die Werkzeuge dazu, Interesse, Neugier und Wertschätzung, kosten nichts und sind nicht limitiert – eigentlich eine großartige Sache! Vor etlichen Monaten war ich im Flur des Verwaltungsgebäudes einer Klinik unterwegs, als ich auf den Ärztlichen Direktor traf. Er... [...]

DÄ 8/2018, 23.02.2018

Recht: Welche Fallstricke bei der Beschaffung neuer Geräte lauern

Während die Klinikleitung die Kosten im Blick behält, erhoffen sich Ärzte neueste Technologien. Doch bei der Beschaffung neuer Geräte sind zahlreiche Vorgaben zu beachten. Meist werden die Entscheidungen auf mehreren Ebenen getroffen, wenn es um die Anschaffung eines neuen Geräts geht, zum Beispiel ein neues Röntgengerät. Der Ärztliche Leiter, der... [...]

DÄ 7/2018, 16.02.2018

Personalwirtschaft: Neues Mutterschutzgesetz erfordert neue Konzepte

Die Novellierung des Mutterschutzgesetzes nimmt den Arbeitgeber stärker in die Pflicht, alle vertretbaren Möglichkeiten zu nutzen, damit Schwangere ihre Tätigkeit fortsetzen können. Anfang des Jahres 2018 ist die Neufassung des Mutterschutzgesetzes in Kraft getreten. Bisher galt das Gesetz nur für Beschäftigte in einem klassischen... [...]

DÄ 6/2018, 09.02.2018

Recht: Wann Ärzte verpflichtet sind, Kinder und Jugendliche aufzuklären

Der tägliche Umgang der Krankenhäuser mit der Aufklärung und Einwilligung von Kindern und Jugendlichen ist mitunter problematisch. Nicht selten führt das zu rechtlichen Auseinandersetzungen. Im Krankenhausalltag sind Fragen zur ordnungsgemäßen Aufklärung und Einwilligung oft eine organisatorische Herausforderung. Das Krankenhaus und damit auch die... [...]

DÄ 5/2018, 02.02.2018

Kommunikationsstrategien: Gut zu verhandeln ist ein Genuss!

Verhandlungen mit einem Profi machen Spaß. Alle Beteiligten kommen inhaltlich weiter – und am Ende steht ein gutes, tragfähiges Ergebnis. Vor wenigen Monaten rief mich der Oberarzt einer anästhesiologischen Abteilung an. Er hatte sich für die Stelle als Chefarzt in einer anderen Klinik beworben und war damit erfolgreich. Er stand kurz vor den... [...]

DÄ 4/2018, 26.01.2018

Recht: Neues Datenschutzrecht verschärft Sanktionen

Haben die Datenschutzpannen die Kliniken wachgerüttelt? In der Praxis gibt es jedenfalls weiterhin große Lücken. Doch Vorsicht: In diesem Jahr fährt das neue Datenschutzrecht mit spürbaren Sanktionen auf. Mein Interesse für die Medizin praktiziere ich als Rettungssanitäter nebenbei. Was ich dabei in den Notaufnahmen erlebe, widerspricht oft den... [...]

DÄ 3/2018, 19.01.2018

Organisationsentwicklung: Wie Kliniken ihre Führungskräfte auf Veränderungen vorbereiten

In Veränderungssituationen können Ärzte nur gute medizinische Leistungen erbringen, wenn Anforderungen und Verantwortlichkeiten klar sind und alle Beteiligten den aktuellen Stand regelmäßig reflektieren. Viele Krankenhäuser stehen vor immer neuen Herausforderungen: steigender Wettbewerb um Patienten und Fachkräfte, neue Rahmenbedingungen sowie... [...]

DÄ 1–2/2018, 08.01.2018

Haftungsrecht: Vorsicht bei der Eigenherstellung von Medizinprodukten

Medizinprodukte sind allgegenwärtig und aus der täglichen Praxis nicht wegzudenken. Doch so präsent die Produkte sind, so engmaschig ist das sie umgebende Regelwerk. Die vielen Details zu Medizinprodukten sind teils nur schwer überschaubar, doch wichtig für den regelhaften Umgang mit ihnen. Nicht nur der Hersteller von Medizinprodukten unterliegt... [...]

DÄ 51–52/2017, 25.12.2017

Recht: Anwendungsbeobachtungen – Was Ärzte wissen sollten

Die seit jeher in der Kritik stehenden Anwendungsbeobachtungen unterliegen ganz konkreten rechtlichen Anforderungen. Gut zu wissen ist, worauf es im ärztlichen Arbeitsalltag wirklich ankommt. Die Entwicklung und klinische Prüfung eines Arzneimittels ist ein aufwendiger Prozess. Bis zur Zulassung und Marktreife eines Arzneimittels sind nach der... [...]

DÄ 50/2017, 15.12.2017

Professionelles Fehlermanagement: Behandlungsfehler – Leid mindern, wo immer es geht

Behandlungsfehler zu machen, fühlt sich schlimm an. Leider wird noch lange nicht in allen Kliniken ein sinnvoller Umgang mit Fehlern gelebt. Vor einigen Monaten traf ich einen langjährigen Bekannten auf einem chirurgischen Kongress. Nachdenklich lehnte er in einer Pause an einem der Stehtische und hielt sich an einer Tasse Kaffee fest. Ich stellte... [...]

DÄ 49/2017, 08.12.2017

Recruiting: Wie Kliniken die richtigen Ober- und Chefärzte finden

Die Nachbesetzung von Stellen im ärztlichen Dienst sollte ein Krankenhaus immer auch als Chance sehen, eigene Organisationsentwicklung zu betreiben. Heutzutage sind Bewerber wählerisch – die Rahmenbedingungen haben sich geändert, wir haben einen Arbeitnehmermarkt. Was kann, besser müssen die Verantwortlichen unternehmen, damit Ärzte ihren... [...]

DÄ 48/2017, 01.12.2017

Ärztliche Schweigepflicht: Wann Ärzte Auskunft erteilen dürfen – und wann nicht

Liegt eine gültige Schweigepflichtentbindung des Patienten vor, können Ärzte einem Betreuer oder der Polizei Auskunft erteilen. Ohne diese Entbindung ist die Rechtmäßigkeit sorgfältig im Einzelfall zu prüfen. Im ärztlichen Alltag fallen viele hochsensible Daten an. Ein diskreter Umgang mit diesen Daten ist daher notwendig, um das... [...]

DÄ 47/2017, 24.11.2017

Steuerrecht: Mitarbeitermotivation – Incentives von A bis Z

Die Freude über eine Gehaltserhöhung dauert meist nicht länger an als bis zur nächsten Abrechnung. Oft ist sie wegen der Steuerlast kaum spürbar. Ein Ausweg: steuerfreie oder pauschal besteuerte Incentives. Aufmerksamkeiten Sachzuwendungen bis zu 60 Euro, die dem Arbeitnehmer oder auch seinen Angehörigen aus A [...]

DÄ 46/2017, 17.11.2017

Selbstmanagement: Wie es gelingt, gut mit beruflichen Niederlagen umzugehen

Kein Mensch ist im Berufsleben immer erfolgreich. Gerade Mutige stoßen gelegentlich an Grenzen und ecken an. Umso wichtiger ist es zu überlegen, wie sich ein guter Umgang mit Niederlagen gestalten lässt. Vor einigen Jahren traf ich in einem Seminar auf einen Chefarzt, der mich bereits vor Beginn des Unterrichts beiseitenahm und meinte, „Also, Frau... [...]

DÄ 45/2017, 10.11.2017

Personalentwicklung: Auf dem Weg zur agilen Führungskultur

Kaum jemand weiß, wie der Begriff Agilität zu definieren ist und was genau sich dahinter verbirgt. Er fordert vor allem Vernetzung und ganzheitliches Denken. Eine wissenschaftlich erforschte, einheitliche Definition für ein „Agiles Management“ gibt es nicht. Vielmehr gibt es eine Bandbreite unterschiedlicher Ausprägungen. Im Kern geht es um die... [...]

DÄ 44/2017, 03.11.2017

Prozessmanagement: Wie Kliniken organisatorische Defizite effizient beheben

Immer mehr Krankenhäuser entscheiden sich für ein umfassendes Prozessmanagement. Doch dieses funktioniert nur, wenn notwendige Veränderungen schnell umgesetzt und von allen mitgetragen werden. Langwierige und unvollständige Abläufe kennzeichnen oft den Prozess des Aktenlaufs, was auch andere Bereiche des Krankenhauses negativ beeinflussen kann.... [...]

DÄ 43/2017, 27.10.2017

Arztrecht: Wann Krankenhausärzte eine Ermächtigung beantragen können

Unter bestimmten Voraussetzungen können Krankenhäuser oder in Krankenhäusern beschäftigte Ärzte an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmen. Dabei gilt es, auf einige Besonderheiten zu achten. Grundsätzlich ist die Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung den niedergelassenen Vertragsärzten vorbehalten. Sie werden nach einer... [...]

DÄ 42/2017, 20.10.2017

Arztberuf: Macht Helfen glücklich?

Das Glück gehört zu den gut untersuchten Phänomenen. Was Menschen tun können, um glücklich zu werden, ist recht klar. Die gute Nachricht: Helfen macht glücklich. Doch Altruismus allein reicht nicht aus. Vor Kurzem traf ich den Oberarzt der internistischen Abteilung einer Klinik im Besprechungszimmer bei einer Tasse Kaffee. Ich hatte etwas Zeit und... [...]
Anzeige

Kurz notiert

Frage der Woche