ArchivDeutsches Ärzteblatt14/1996Israelisches Parlament erlaubt Leihmutterschaft

POLITIK: Nachrichten - Ausland

Israelisches Parlament erlaubt Leihmutterschaft

afp

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS JERUSALEM. In Israel ist die sogenannte Leihmutterschaft künftig erlaubt. Das Parlament billigte am Freitag in dritter Lesung einen entsprechenden Gesetzentwurf, der vom Ge­sund­heits­mi­nis­terium befürwortet worden war. Hiernach können Frauen sich an Leihmütter wenden, wenn sie nicht in der Lage sind, ein Kind auszutragen. Die Leihmutter darf selbst nicht verheiratet sein. Sollte sie sich nach der Geburt nicht von dem Kind trennen können, kann sie bei Gericht das Sorgerecht beantragen. Unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften hat sie allerdings auch die Möglichkeit, das Kind abtreiben zu lassen. afp
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote