ArchivDeutsches Ärzteblatt14/1996Nigeria: Meningitis breitet sich aus

POLITIK: Nachrichten - Ausland

Nigeria: Meningitis breitet sich aus

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS PARIS. Seit Beginn der Epidemie vor rund zwei Monaten sind in Nigeria bereits 2 500 Menschen an Meningitis gestorben. Das geht aus einem Bericht der internationalen Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (Msf) hervor, die sich auf Angaben der nigerianischen Gesundheitsbehörden beruft.
Die Epidemie sei aufgrund der hohen Bevölkerungsdichte in Nigeria die größte und folgenschwerste seit Jahren. Derzeit stürben in einigen nördlichen Regionen des Landes 20 Prozent der Erkrankten. Mfs hat eine Impfkampagne gestartet, die 3,5 Millionen Menschen erreichen soll. WZ

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote